Zentrale Krankenpflegeschule in Ahlen startet mit neuem Namen und Modernisierung ins neue Jahr

Zentrale Krankenpflegeschule in Ahlen startet mit neuem Namen und Modernisierung ins neue Jahr: JETZT - Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe Ahlen | Beckum | Hamm | Sendenhorst | Warendorf

Die neue Internetpräsenz des Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe Ahlen | Beckum | Hamm | Sendenhorst | Warendorf geht Anfang Februar an den Start. Schulleiter Michael Berchtold hat diese zusammen mit den Auszubildenden und seinem Team entwickelt.

Neuer Ausbildungsberuf – neuer Name, so das Motto des Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe Ahlen | Beckum | Hamm | Sendenhorst | Warendorf. „Für unsere Pflegeschule ist bereits seit 2020, mit der Einführung der Generalistischen Ausbildung zur/m Pflegefach- frau/mann, eine ganz neue Zukunft angebrochen. Wir freuen uns, dass wir mit dem Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe Ahlen | Beckum | Hamm | Sendenhorst | Warendorf erstmals auch unsere kooperierenden Ausbildungsträger, das Elisabeth-Hospital Beckum, die St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen GmbH, das St. Josef-Stift Sendenhorst und das Josephs-Hospital in Warendorf, mit ausweisen können. Dazu wird Anfang Februar unsere neue Homepage online gehen, die wir zusammen mit den Auszubildenden erarbeitet haben," erklärt Schulleiter Michael Berchtold die Neuerungen.

Dazu wird das Gebäude des Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe erweitert. „In diesem Jahr starten die Baumaßnahmen für den geplanten Anbau, damit wir mehr Unterrichtsräume zur Verfügung haben. Die Auszubildenden können sich sowohl auf einen modernen Skillslab-Raum freuen, wie auch auf digitale Vernetzung. Es handelt sich beim Skillslab um einen speziell ausgestatteten Unterrichtsraum, in denen praktische Fähigkeiten in der Pflege geübt werden können. Es können realitätsnahe Situationen dargestellt werden und so praktische Kompetenzen trainiert werden," beschreibt Berchtold den Umbau.

Auch von der Förderung des Bundes, dem „DigitalPaktSchule", profitiert die Ahlener Pflegeschule. Bis 2023 soll ein eigenes Schulnetzwerk erstellt werden. Der digitale Ausbau sei zukunftsorientiert und soll auch den zukünftigen Auszubildenden den Unterricht auf den IPads erleichtern.
„Wir planen beim Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe bis 2025, sobald wir mehr Klassenräume zur Verfügung haben, die Anzahl der Ausbildungsplätze zur/m Pflegefachfrau:mann auf rund 300 zu erhöhen. Aktuell bilden wir um die 200 Schüler:innen aus. Alle diesjährigen interessierten können sich noch für die neue Kurse im April, August und Oktober 2022 gerne unter www.kps-ahlen.de bewerben," so Schulleiter Michael Berchtold weiter.

Insgesamt sei der Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe damit zukunftsorientiert aufgestellt.

Smartphone drehen (Querformat)
Bei Smartphones und anderen kleinen Displays empfiehlt es sich, das Gerät ins Querformat zu drehen.

X
Nicht erlaubt
Feedback
Feedback Schliessen
Haben Sie einen Fehler gefunden oder eine Anregung? Lassen Sie es den Seiteninhaber wissen.
Weiter
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wenn der Seiteninhaber Sie bezüglich Ihres Feedbacks kontaktieren soll.
Zurück
Senden
Vielen Dank für Ihr Feedback!