Aus den Schulen Mitteilungen der Stadt Ahlen Nachrichten

Vorbereitung auf neue AG-Angebote im Ganztag am Städtischen Gymnasium

Die Teilnehmenden der Fortbildung an einer der Parkourstationen: (v.l.) Marco Urspruch, Phillip Große Berkhoff, Tim Schlinkert, Marius Wies, Nina Meemann, Daniel Felgner, Marianne Natrup, Heninng Wegner
Durch eine schulinterne Lehrerfortbildung vertieften die Sportlehrer:innen des Städtischen Gymnasiums ihre Fertigkeiten im Sportbereich Parkour. Neben einer Einführung in die Thematik stand auch der vorschriftsmäßige Einsatz der verschiedenen Turnmatten auf dem Plan. Nach der Theorie ging es direkt in die Praxis.

Verschiedene Stationen wurden aufgebaut, sich gegenseitig vorgestellt und anschließend praktisch erprobt. „Zusätzlich hat diese Fortbildung auch zur Teambildung der Fachschaft beigetragen“, stellte der Fachschaftsvorsitzende Philipp Große Berkhoff fest.

Auch eine Diskussion über eine Differenzierung der Stationen für unterschiedlich gute und mutige Schüler:innen gab es, um möglichst allen Teilnehmenden am Sportunterricht tolle Erlebnisse zu ermöglichen.

Im Anschluss daran gab es zusätzlich noch einen guten Austausch mit Frau Lillmanntöns von der DLRG in Ahlen. Diese wird in Zukunft mit dem Städtischen Gymnasium kooperieren.

Die Ergebnisse des Fortbildungstages werden die Schüler:innen nicht nur im Sportunterricht erleben, sondern ab dem zweiten Halbjahr auch in der neuen Parkour-AG und der Rettungsschwimmer-AG. „Gerade in Zeiten der Pandemie war das Bewegungsangebot für viele Jugendliche stark eingeschränkt, hier wollen wir mit den AG-Angebot ein Zeichen für mehr Bewegung setzten“, betonte Tim Schlinkert.

Quelle: Stadt Ahlen | Foto: Stadt Ahlen

administrator, backwpup_admin
Ich bin Michael Kayser, in Ahlen geboren und aufgewachsen und lebe seit 49 Jahren in meiner Heimatstadt Ahlen. ‘Ahlen.info’ wird von mir privat betrieben und ist ein werbefreies, nicht kommerzielles Projekt.
Kontakt
Nicht erlaubt

(Bei mobilen Geräten PopUp scrollen - Schließen (X) oben rechts)

Designänderung

Das Design wurde geändert. Diese Arbeiten fanden im Wartungsmodus statt, das heißt, die Internetseite war während dieser Zeit nicht verfügbar. Um die Internetseite nicht länger als notwendig im Wartungsmoduns zu halten, werden die weiteren Arbeiten im Live-Modus fortgesetzt.

Bei einigen älteren Beiträgen werden eventuell die Fotos versetzt dargestellt. Dies wird nach und nach korrigiert, wird aber aufgrund der Anzahl der Beiträge einige Zeit in Anspruch nehmen.. Zudem werden noch einige weitere Änderungen vorgenommen. Ziel war es aber erst mal, die Internetseite so schnell wie möglich wieder verfügbar zu machen und nicht ewig lange im Wartungsmoduns zu belassen. Ein paar verschobene Fotos und diverse andere Sachen lassen sich auch im Live-Modus bearbeiten.

Impressum | Datenschutz