Täglicher Austausch für Seniorinnen und Senioren

Marie-Kristin Henke begleitet gemeinsam mit Anne Althaus den digitalen Austausch der „Leitstelle Älter werden in Ahlen“.

Um das digitale Angebot für Seniorinnen und Senioren weiter voranzutreiben, veranstaltet die Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ mit dem SINN-Treff ab sofort immer von montags bis freitags zwischen 10 Uhr und 11 Uhr einen weiteren digitalen Austausch.

„Trotz sinkender Fallzahlen werden wir in den nächsten Wochen sicherlich weiterhin mit Einschränkungen leben müssen. Für viele ist es deshalb eine gute Alternative, um soziale Kontakte aufrechtzuerhalten“, erklärt Anne Althaus von der Leitstelle.

Gemeinsam mit Marie-Kristin Henke wird sie die Gesprächsrunden durchführen. Immer wieder werden auch weitere Gäste aus der Stadtverwaltung, dem SINN-Netzwerk und der Stadtgesellschaft an den Runden teilnehmen.

Interessierte Seniorinnen und Senioren können sich bei Anne Althaus unter Telefon 02382/59-743 (althausa@stadt.ahlen.de) anmelden. Sie hilft auch bei Problemen mit der Technik.

Quelle: Stadt Ahlen | Foto: Stadt Ahlen

Nicht erlaubt
Feedback
Feedback Schliessen
Haben Sie einen Fehler gefunden oder eine Anregung? Lassen Sie es den Seiteninhaber wissen.
Weiter
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wenn der Seiteninhaber Sie bezüglich Ihres Feedbacks kontaktieren soll.
Zurück
Senden
Vielen Dank für Ihr Feedback!

(Bei mobilen Geräten PopUp scrollen - Schließen (X) oben rechts)

Inzidenz stabil unter 35: Weitere Lockerungen seit Freitag

Die Zahl der Infektionen geht weiterhin zurück und die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf liegt - auch im Land NRW - stabil unter 35. Deshalb sind nach der aktuellen Coronaschutzverordnung seit Freitag, 0 Uhr, weitere Lockerungen möglich.

Ein Überblick zur Inzidenzstufe 1

 

Impressum | Datenschutz

(Alle Links öffnen sich in neuem Fenster/Tab)