Schreib-Workshop mit Hendrik Heisterberg

Mit „Relight My Fire – Endlich wieder brennen fürs Schreiben“ bietet die VHS Ahlen mit dem Roman-Coach Hendrik Heisterberg am ersten Februarwochenende einen ganz besonderen Schreib-Workshop an. Stattfinden wird dieser am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Februar 2022, jeweils von 10 Uhr bis 15 Uhr, in der VHS Ahlen, Markt 15.

Dabei richtet er sich an Menschen, die vielleicht einmal beinahe Schriftstellerin oder Schriftsteller geworden wären und viele Stunden, Tage und Nächte in ein Romanmanuskript gesteckt haben. Die ihre Fantasien haben sprudeln lassen und eine kleine Welt erschaffen haben, in denen hoffnungsvolle Figuren ihre Geschichten begannen. An diejenigen, die fürs Schreiben gebrannt haben, sich dann aber irgendwie verzettelten und den Faden, die Inspiration und den Schwung verloren haben. Und irgendwo in einer dunklen Schublade wartet bis heute eine wunderbare Geschichte darauf, dass sie endlich zu Ende erzählt wird und vielleicht sogar ein Buch wird. Bei wem hierbei alte Leidenschaft aufflackert, für den wird es Zeit, dass Feuer fürs Schreiben wieder zu entfachen. In diesem Seminar präsentieren sich die Teilnehmenden gegenseitig ihre Romanideen und Textpassagen, erörtern gemeinsam, woran ein Schreibprojekt möglicherweise krankt und überlegen, wie man das Feuer dafür neu entfachen kann, damit der Spuk in der Schublade endlich ein Ende hat.

Seit 2011 unterstützt Hendrik Heisterberg Autorinnen und Autoren kreativ beim Plotten sowie bei der Umsetzung und der Fertigstellung ihrer Manuskripte. Er ist seit fünf Jahren freier Lektor und Redakteur beim Goldmann Verlag (München) und war als Ghostwriter u.a. bereits für Tim Mälzer (Die Küche) sowie TV-Weddingplanner Froonck Matthée (Hochzeitsfieber) im Einsatz. Zudem ist Heisterberg als Literaturexperte beim Digitalen Literarischen Duett sowie beim Ahlener Literarischen Sextett regelmäßige zu Gast.

Anmeldungen für den Workshop sind bis Donnerstag, 27. Januar 2022, unter www.vhs-ahlen.de, per E-Mail an vhs@stadt.ahlen.de oder in der Geschäftsstelle der VHS möglich. Für die Teilnahme gilt aktuell die 2G-Regelung (geimpft oder genesen). Zusätzlich ist während des Kurses mindestens eine medizinische Maske zu tragen. Weitere Informationen gibt es auch telefonisch unter 02382 / 59 436. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro bzw. 30 Euro ermäßigt.

Nicht erlaubt
Feedback
Feedback Schliessen
Haben Sie einen Fehler gefunden oder eine Anregung? Lassen Sie es den Seiteninhaber wissen.
Weiter
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wenn der Seiteninhaber Sie bezüglich Ihres Feedbacks kontaktieren soll.
Zurück
Senden
Vielen Dank für Ihr Feedback!

(Bei mobilen Geräten PopUp scrollen - Schließen (X) oben rechts)

Foto: Claus Gorden

» Sonderseite zum Coronavirus (COVID-19)
   » Corona-Testzentren/-Teststellen
   » Corona-Impfzentren/-Impfstellen/-Impfaktionen
   » Verordnungen, Verfügungen und Beschlüsse
   » Zahlen und Daten rund um Corona
   » Nachrichten zum Coronavirus

» Telefonnummern und Adressen für den Notfall

 

Impressum | Datenschutz

(Alle Links öffnen sich in neuem Fenster/Tab)