Mitteilungen der Stadt Ahlen Nachrichten

Rutschfest an den Seeterrassen entlang

Das ihn bei der Arbeit vom Langst-Teich nur ein schmaler Balken trennt, macht Klaus Perschke nichts aus.

Schmal ist der Balken, auf dem Klaus Perschke mit den Knien balanciert. Einen guten halben Meter schwebt der Mitarbeiter der Ahlener Umweltbetriebe über dem Langst-Teich. Ob er denn nicht Angst habe, in das Wasser zu fallen? „Ach, was“, winkt der AUB-Mann ab und setzt die nächste Schraube in die dicken Bohlen an den Seeterrassen.

Zusammen mit seinem Kollegen Joachim Adomat erneuert er die morsch gewordenen Stege, auf denen nicht nur Spaziergänger gerne verweilen, sondern auch Angler und Modellbootfahrer ihren Hobbys nachgehen. Damit alles gut hält, haben die städtischen Handwerker auch die Unterkonstruktion mit Metall verstärkt.

Etwa zehn Jahre hielten die alten Bodenbretter, die aus Eiche waren. Gilt das Holz eigentlich als robust, so ist es für den Einsatz am Gewässer eher nicht geeignet, sagt Jörg Pieconkowski. Um herauszufinden, was ein passender Ersatz wäre, hat der AUB-Grünflächenleiter genau recherchiert. Die Wahl fiel schließlich auf zertifizierte Accoyakiefer aus Neuseeland, das auf rund 150 Quadratmetern verlegt worden ist. „Das wächst sehr langsam und ist deswegen besonders dicht“, beschreibt Pieconkowski die Vorteile des Holzes. Ist es in Europa noch relativ unbekannt als Baumaterial, wird es auf der südlichen Halbkugel schon länger geschätzt. Große Brücken werden dort aus dem Holz gebaut, das 20 Jahre Garantie gegen Durchmorschung bietet. Zudem ist es rutschfester und lässt sich im Gegensatz zu Hartholz auch leicht bearbeiten, wie Joachim Adomat bestätigt: „Da kommt man mit dem Bohrer ziemlich locker durch.“

Zusammen mit Jörg Adomat erneuert Perschke die Stege an den Seeterrassen.

Rutschfest und extrem wasserabweisend ist die dichte Accoya-Kiefer.

Eigentlich wollten Perschke und Adomat am Freitag fertig werden mit ihrer Arbeit. Der Starkregen am Vormittag machte jedoch einen Strich durch diesen Plan. Die letzten Sperrgitter werden zum Wochenanfang entfernt.

Quelle: Stadt Ahlen | Fotos: Stadt Ahlen

administrator, backwpup_admin
Ich bin Michael Kayser, in Ahlen geboren und aufgewachsen und lebe seit 49 Jahren in meiner Heimatstadt Ahlen. ‘Ahlen.info’ wird von mir privat betrieben und ist ein werbefreies, nicht kommerzielles Projekt.
Kontakt
Nicht erlaubt

(Bei mobilen Geräten PopUp scrollen - Schließen (X) oben rechts)

Designänderung

Das Design wurde geändert. Diese Arbeiten fanden im Wartungsmodus statt, das heißt, die Internetseite war während dieser Zeit nicht verfügbar. Um die Internetseite nicht länger als notwendig im Wartungsmoduns zu halten, werden die weiteren Arbeiten im Live-Modus fortgesetzt.

Bei einigen älteren Beiträgen werden eventuell die Fotos versetzt dargestellt. Dies wird nach und nach korrigiert, wird aber aufgrund der Anzahl der Beiträge einige Zeit in Anspruch nehmen.. Zudem werden noch einige weitere Änderungen vorgenommen. Ziel war es aber erst mal, die Internetseite so schnell wie möglich wieder verfügbar zu machen und nicht ewig lange im Wartungsmoduns zu belassen. Ein paar verschobene Fotos und diverse andere Sachen lassen sich auch im Live-Modus bearbeiten.

Impressum | Datenschutz