Coronavirus Mitteilungen des Kreises Warendorf Nachrichten

Kreis ermöglicht Quarantäne-Verkürzung

Der Kreis Warendorf ermöglicht mit dem Corona-Virus infizierten Personen und deren Kontaktpersonen eine vorzeitige Beendigung der Quarantäne nach sieben Tagen. Voraussetzung ist, dass ein negativer Schnell- oder PCR-Test vorliegt und die Person seit mindestens 48 Stunden keine Krankheitssymptome aufweist.

Landrat Dr. Olaf Gericke: „Wir setzen die Beschlüsse von Bund und Ländern vom vergangenen Freitag nun um, ohne auf eine entsprechende Verordnung zu warten. Wir wissen, dass viele Bürgerinnen und Bürger, die sich in Quarantäne befinden, auf diese Möglichkeit warten – dem tragen wir jetzt Rechnung. Die Landesregierung hat die Lage erkannt und für dieses Vorgehen grünes Licht gegeben.“

Eine Freitestung mit einem negativen Schnell- oder PCR-Test ist für Infizierte sieben Tage nach dem Abstrich und für Kontaktpersonen sieben Tage nach dem letzten Kontakt mit der infizierten Person möglich, sofern seit 48 Stunden keine Krankheitssymptome vorliegen. Das Testergebnis muss dazu unbedingt per E-Mail an testergebnis@kreis-warendorf.de geschickt werden. Der notwendige Schnelltest muss in einer anerkannten Bürgerteststelle durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zulässig.

Die Quarantäne endet nach Ablauf des Tages, an dem das Testergebnis an das Kreisgesundheitsamt übermittelt wurde. Das Verfahren gilt bei allen Virus-Varianten. Eine Ausnahme gilt für infiziertes medizinisches und pflegerisches Personal. Diese Personen benötigen einen negativen PCR-Test.

(Kreis Warendorf)

administrator, backwpup_admin
Ich bin Michael Kayser, in Ahlen geboren und aufgewachsen und lebe seit 49 Jahren in meiner Heimatstadt Ahlen. ‘Ahlen.info’ wird von mir privat betrieben und ist ein werbefreies, nicht kommerzielles Projekt.
Kontakt
Nicht erlaubt

(Bei mobilen Geräten PopUp scrollen - Schließen (X) oben rechts)

Designänderung

Das Design wurde geändert. Diese Arbeiten fanden im Wartungsmodus statt, das heißt, die Internetseite war während dieser Zeit nicht verfügbar. Um die Internetseite nicht länger als notwendig im Wartungsmoduns zu halten, werden die weiteren Arbeiten im Live-Modus fortgesetzt.

Bei einigen älteren Beiträgen werden eventuell die Fotos versetzt dargestellt. Dies wird nach und nach korrigiert, wird aber aufgrund der Anzahl der Beiträge einige Zeit in Anspruch nehmen.. Zudem werden noch einige weitere Änderungen vorgenommen. Ziel war es aber erst mal, die Internetseite so schnell wie möglich wieder verfügbar zu machen und nicht ewig lange im Wartungsmoduns zu belassen. Ein paar verschobene Fotos und diverse andere Sachen lassen sich auch im Live-Modus bearbeiten.

Impressum | Datenschutz