Allgemeines Nachrichten

Krankenpflege-Examen: 17 Absolventinnen und Absolventen nahmen Abschlusszeugnisse entgegen

Krankenpflege-Examen im Herbst 2022: Neubeginn für Kandidaten des Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe - 17 Absolventinnen und Absolventen nahmen Abschlusszeugnisse entgegen

Erfolgreich examiniert: Insgesamt 17 neue Gesundheits- und Krankenpfleger/innen haben ihre Prüfungen am Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe in Ahlen bestanden.

Insgesamt 17 Absolventinnen und Absolventen des Franziskus-Campus für Gesundheitsberufe Ahlen | Beckum | Hamm | Sendenhorst | Warendorf nahmen ihr Examenszeugnis entgegen. Die Zeugnisübergabe mit anschließender Feier fand im Foyer des Franziskus-Campus statt und wurde im kleinen Kreis unter Berücksichtigung der Coronaschutzmaßnahmen durchgeführt. Zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie durften die Absolventinnen und Absolventen auch wieder ein Familienmitglied oder Freund/Freundin zur Feierlichkeit einladen.

Dieser Abschluss stand unter dem Motto „Die Hände des Menschen".

Die dreijährige Ausbildung der Absolventinnen und Absolventen verlief, bedingt durch die Corona-Pandemie, anders als gewöhnlich. Die theoretische Ausbildung fand in einer Kombination von Präsenz- und Onlineunterricht statt. Die eigens von dem Franziskus-Campus entwickelte Onlineplattform bietet ein digitales Lehr- und Austauschforum, welches optimal von Schülern und Lehrern genutzt wurde und wird. Im Bereich der praktischen Ausbildung in den verschiedenen Praxisfeldern standen die Schüler:innen in der Covid-19-Zeit vor großen Herausforderungen, in denen Flexibilität, Engagement und Kooperationsbereitschaft gefragt waren. Nun haben sie ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Den Geistlichen Segen gab es zu Anfang der Feierstunde in der Kapelle des St. Franziskus-Hospitals Ahlen von Pater Hermann Joseph Schwerbrock. Er wünschte im geistlichen Impuls, dass die Absolventinnen und Absolventen ihre Lebensreise mit Gesundheit und Glück fortführen. Sie sollen weiter ein Segen für die Ihnen anvertrauten Menschen sein.

Bewegende Worte sprach in der anschließenden Feierstunde Schulleiter Michael Berchtold: „Sie haben Ihre Ausbildung unter ganz besonderen Bedingungen absolviert und vor allem in der praktischen Ausbildung haben Sie außergewöhnlichen Einsatz geleistet. Für Ihre Zukunft wünsche ich Ihnen ganz viel Kraft und Erfolg!"

Gleich drei Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer freuten sich über die Feier im kleinen Rahmen: „Die Auswirkungen der Corona-Krise hat Ihre Ausbildung beeinflusst und Sie offensichtlich gestärkt", waren sich Klassenlehrer:innen Frau Ute Petermann, Herr Thorsten Opfermann und Herr Rainer Wiesrecker einig. „Es ist schön, dass wir uns wenigstens im kleinen Rahmen persönlich voneinander verabschieden können. Sie haben die Krise als Chance genutzt und ihr Examen bestanden!". Weiter wünschten sie den frisch Examinierten, dass sie sich wieder neuen Herausforderungen stellen, interessante Menschen kennenlernen und dabei vielfältige Erfahrungen machen können.

Innerhalb von drei Jahren hatten die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger ihr berufliches Rüstzeug in 5.200 Ausbildungsstunden im St. Franziskus-Hospital Ahlen, im Haus St. Vincenz am Stadtpark Ahlen, im Haus St. Marien am Vossbach Enniger, im St. Elisabeth-Hospital Beckum, im St. Joseph-Heim Neubeckum, in der St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen, im St. Josef- Krankenhaus Bockum-Hövel, im St. Josef-Stift Sendenhorst, im Josephs-Hospital Warendorf und weiteren Einrichtungen erworben. Fachlich geleitet und begleitet wurden sie dabei ebenfalls von Klassenlehrerin Beate Schulz und den jeweiligen Fachlehrer/innen des Abschlussjahrgangs.

Die Absolventinnen und Absolventen sind:

Ali Al-Karawi, Lea Bußmann, Zeliha Demircan, Batoul El Maoula, Sophia Gase, Katja Holling, Viviane Jonczyk, Jessica Kupka, Marie-Christin Linke, Lukasz Mandycz, Engin Medik, Jacklyn Osuji, Natalia Pawlarczyk, Kristina Steinkolk, Laura Ströker, Frieder Wagner, Franka Waldhauer.

Siehe auch:
Alle Nachrichten

administrator, backwpup_admin
Ich bin Michael Kayser, in Ahlen geboren und aufgewachsen und lebe seit 49 Jahren in meiner Heimatstadt Ahlen. ‘Ahlen.info’ wird von mir privat betrieben und ist ein werbefreies, nicht kommerzielles Projekt.
Nicht erlaubt