Familiengrundschulzentren verteilen „Gute-Laune-Pakete“

Die Koordinatorinnen der Familiengrundschulzentren legen ab Montag mit der Verteilung von „Gute-Laune-Paketen“ los: v.l. Denise Runge (Mammutschule), Sandra Meyer (Albert-Schweitzer-Schule), Fatma Arslan (Diesterwegschule).

Um sich bei allen Familien für ihre Geduld und Ausdauer während der Pandemie zu bedanken, haben die Koordinatorinnen der Familiengrundschulzentren „Gute-Laune-Pakete“ mit spannenden Spielen, Bastelmaterial und einem Ahlen-Quiz zusammengestellt. Die Koordinatorinnen verteilen die Pakete in der kommenden Woche an die Familien ihrer jeweiligen Schule.

„Die Anzahl der Pakete ist leider begrenzt. Sollte eine Familie kein Paket erhalten und Interesse an diesem haben, können sie sich gern im Familiengrundschulzentrum ihrer Schule melden und erhalten selbstverständlich eins“, sagt Lisa Kalendruschat, Koordinatorin der Ahlener Präventionskette.

Seit 2017 besteht das Familiengrundschulzentrum an der Mammutschule. 2020 kamen mit Beginn der Pandemie drei weitere Familiengrundschulzentren an den Standorten Diesterwegschule, Albert-Schweitzer-Schule und Don-Bosco-Schule hinzu. Als Familiengrundschulzentren entwickeln sich Grundschulen zu Orten der Begegnung, Beratung und Bildung für Kinder und ihre Familien. Sie bilden eine Brücke von der Schule zur Elternschaft und bieten beispielsweise Elterncafés, Bastel-, Näh- oder Bewegungsangebote an. Sie unterstützen die Eltern in Bildungs- und Erziehungsfragen durch persönliche Beratung und helfen den Kindern und Eltern die Übergänge gut zu gestalten.

Die Koordinatorinnen der Familiengrundschulzentren sind sich einig, dass die derzeitige Situation für Familien weiterhin unbeständig bleibt, wie Kalendruschat beschreibt: „Ob der Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht, die Vereinbarung von Familie und Beruf, die Reduzierung sozialer Kontakte – diese außerordentlichen Aufgaben kosteten den Familien viel Kraft und Energie, aber sie meistern sie hervorragend.“

Unterstützung erhalten die Koordinatorinnen für ihre Aktion „Gute-Laune-Pakete“ von der Stabstelle Klimaschutz und Mobilität der Stadt Ahlen. Sie stellt für die Verteilung Lastenfahrräder zur Verfügung. Aufgrund personeller Veränderungen in der Koordination des Familiengrundschulzentrums an der Don-Bosco-Schule beteiligen sich an der Aktion „Gute-Laune-Pakete“ die drei Familiengrundschulzentren Albert-Schweitzer-Schule, Diesterwegschule und Mammutschule.

Quelle: Stadt Ahlen | Foto: Stadt Ahlen

Nicht erlaubt
Feedback
Feedback Schliessen
Haben Sie einen Fehler gefunden oder eine Anregung? Lassen Sie es den Seiteninhaber wissen.
Weiter
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wenn der Seiteninhaber Sie bezüglich Ihres Feedbacks kontaktieren soll.
Zurück
Senden
Vielen Dank für Ihr Feedback!

(Bei mobilen Geräten PopUp scrollen - Schließen (X) oben rechts)

Inzidenz stabil unter 35: Weitere Lockerungen seit Freitag

Die Zahl der Infektionen geht weiterhin zurück und die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf liegt - auch im Land NRW - stabil unter 35. Deshalb sind nach der aktuellen Coronaschutzverordnung seit Freitag, 0 Uhr, weitere Lockerungen möglich.

Ein Überblick zur Inzidenzstufe 1

 

Impressum | Datenschutz

(Alle Links öffnen sich in neuem Fenster/Tab)