Coronavirus Mitteilungen der Stadt Ahlen Nachrichten

Erleichterung für Kinder und Eltern: Corona-Tests in Kitas ab Montag mit geändertem Verfahren

Das Corona-Testverfahren für Kinder in Ahlener Kitas wird ab Montag (17. Januar 2022) erweitert. „An den Testtagen führen die Einrichtungen zusätzlich zum bekannten Pool-Test einen Einzel-Lolli-Test durch“, kündigt André Deppe an, im Jugendamt der Stadt Ahlen für die Kindertagesbetreuung zuständiger Gruppenleiter. Verändert wird das Prozedere in sämtlichen Ahlener Kindertageseinrichtungen.

Der zusätzliche Test wird als sogenannte Rückstellprobe mit an die Labore gesendet und kann im Falle eines positiven Pooltestergebnisses sofort vom Labor ausgewertet werden. „Das bedeutet für die Kinder und deren Erziehungsberechtigten, dass sie, anders als bisher, keinen weiteren Abstrich mehr durchführen lassen müssen und somit der zusätzliche Weg zum Testzentrum entfällt“, beschreibt Deppe die mit dem geänderten Verfahren verbundene Erleichterung.

Kinder, die nicht an der Pooltestung teilnehmen, müssen im Falle eines positiven Ergebnisses, zur individuellen Nachtestung eine der Teststellen im Stadtgebiet aufsuchen. „Lolli-Tests“ gelten allgemein als erfolgreich eingeführt und etabliert. Das Testverfahren spielt eine wichtige Rolle bei der Eindämmung des Infektionsgeschehens insgesamt. Deppe ist froh, dass es mit diesen Tests gelungen sei, den Betrieb in der Kindertagesbetreuung aufrecht zu erhalten.

Quelle: Stadt Ahlen

administrator, backwpup_admin
Ich bin Michael Kayser, in Ahlen geboren und aufgewachsen und lebe seit 49 Jahren in meiner Heimatstadt Ahlen. ‘Ahlen.info’ wird von mir privat betrieben und ist ein werbefreies, nicht kommerzielles Projekt.
Kontakt
Nicht erlaubt

(Bei mobilen Geräten PopUp scrollen - Schließen (X) oben rechts)

Designänderung

Das Design wurde geändert. Diese Arbeiten fanden im Wartungsmodus statt, das heißt, die Internetseite war während dieser Zeit nicht verfügbar. Um die Internetseite nicht länger als notwendig im Wartungsmoduns zu halten, werden die weiteren Arbeiten im Live-Modus fortgesetzt.

Bei einigen älteren Beiträgen werden eventuell die Fotos versetzt dargestellt. Dies wird nach und nach korrigiert, wird aber aufgrund der Anzahl der Beiträge einige Zeit in Anspruch nehmen.. Zudem werden noch einige weitere Änderungen vorgenommen. Ziel war es aber erst mal, die Internetseite so schnell wie möglich wieder verfügbar zu machen und nicht ewig lange im Wartungsmoduns zu belassen. Ein paar verschobene Fotos und diverse andere Sachen lassen sich auch im Live-Modus bearbeiten.

Impressum | Datenschutz