Coronavirus: Aktuelle Entwicklung Kreis Warendorf

Startseite | Sonderseite zum Coronavirus | Alle Angaben ohne Gewähr | Änderungen möglich | Eintrag mitteilen / Fehler melden

Coronavirus: Aktuelle Entwicklung Kreis Warendorf

| Die Seite wird laufend aktualisiert |

Entwicklung der Corona-Fallzahlen im Kreis Warendorf – Kartendarstellung mit ortsbezogenen Daten

Meldung vom 03.06.2020, 13:35 Uhr:

Erneut zwei Neuinfektionen im Kreis Warendorf

Der Kreis Warendorf meldet erneut zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Am Mittwoch (3. Juni 2020) stieg damit die Gesamtzahl der seit März bekannt gewordenen Fälle von 493 auf 495. Als genesen gelten 463, zwölf Personen sind akut erkrankt (am Vortag waren es noch elf Personen). Bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben sind 20 Menschen aus dem Kreis Warendorf.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 91 gemeldete Infektionsfälle, davon 76 Gesundete, 10 Verstorbene, 5 akut Erkrankte
• Beckum: 28 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 23 Infektionen, davon 22 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 33 Infektionen, davon 32 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Oelde: 66 Infektionen, davon 61 Gesundete, 5 Verstorbene
• Ostbevern: 11 Infektionen, davon 8 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 22 Gesundete
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 41 Infektionen, davon 39 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 29 Gesundete
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 59 Gesundete, 1 Verstorbener

Meldung vom 02.06.2020, 13:40 Uhr:

Coronavirus: Eine Neuinfektion, zwei Gesundete

Eine Neuinfektion mit dem Coronaviorus meldet der Kreis Warendorf am Dienstag (2. Juni 2020). Damit stieg die Gesamtzahl der seit März bekannt gewordenen Infektionen auf aktuell 493. Als genesen gelten davon mittlerweile 462 Personen. Elf sind noch akut erkrankt. 20 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 91 gemeldete Infektionsfälle, davon 75 Gesundete, 10 Verstorbene, 6 akut Erkrankte
• Beckum: 28 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 23 Infektionen, davon 22 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 33 Infektionen, davon 32 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Oelde: 66 Infektionen, davon 61 Gesundete, 5 Verstorbene
• Ostbevern: 11 Infektionen, davon 8 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 22 Gesundete
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 39 Gesundete
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 29 Gesundete
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 59 Gesundete, 1 Verstorbener

Meldung vom 01.06.2020, 13:50 Uhr:

Coronavirus: Fünf Neuinfektionen über Pfingsten

Über die Pfingstfeiertage wurden dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf fünf Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das teilte der Kreis am Pfingstmontag (1. Juni 2020) mit. Damit stieg die Gesamtzahl der seit März bekannt gewordenen Infektionen von 487 am Freitag (29. Mai 2020) auf aktuell 492. Als genesen gelten davon mittlerweile 460 Personen. Zwölf sindnochakut erkrankt. 20 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 90 gemeldete Infektionsfälle, davon 75 Gesundete, 10 Verstorbene, 5 akut Erkrankte
• Beckum: 28 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 23 Infektionen, davon 22 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 33 Infektionen, davon 32 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Oelde: 66 Infektionen, davon 61 Gesundete, 5 Verstorbene
• Ostbevern: 11 Infektionen, davon 8 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 22 Gesundete
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 29 Gesundete
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 59 Gesundete, 1 Verstorbener

Meldung vom 29.05.2020, 12:55 Uhr:

Eine Neuinfektion im Kreis Warendorf

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet am Freitag (29. Mai 2020) eine Neuinfektion mit dem Coronavirus. Insgesamt sind seit dem 7. März 2020 487 Infektionsfälle bekannt geworden. Als genesen gelten davon mittlerweile 459 Personen. Akut erkrankt sind derzeit noch acht Menschen. 20 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 88 gemeldete Infektionsfälle, davon 75 Gesundete, 10 Verstorbene, 3 akut Erkrankte
• Beckum: 28 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 22 Gesundete
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 32 Gesundete
• Oelde: 66 Infektionen, davon 61 Gesundete, 5 Verstorbene
• Ostbevern: 10 Infektionen, davon 8 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 29 Gesundete
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 59 Gesundete, 1 Verstorbener

Meldung vom 28.05.2020, 15:35 Uhr:

Weiteres Corona-Todesopfer im Kreis Warendorf

Ein weiterer Todesfall und eine Neuinfektion mit dem Coronavirus – das meldet die Kreisverwaltung am Donnerstag, 28. Mai 2020. Der Verstorbene, ein 67-jähriger Ahlener, ist das 20. Todesopfer in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf. Er war erheblich vorerkrankt und verstarb bereits Ende April in einem Hammer Krankenhaus. Die offizielle Todesbenachrichtigung traf allerdings erst jetzt ein. Insgesamt sind im Kreis Warendorf nun 486 Infektionsfälle bekannt geworden. Davon gelten mittlerweile 459 Personen wieder als gesund. Akut erkrankt sind derzeit noch sieben Menschen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 88 gemeldete Infektionsfälle, davon 75 Gesundete, 10 Verstorbene, 3 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 22 Gesundete
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 32 Gesundete
• Oelde: 66 Infektionen, davon 61 Gesundete, 5 Verstorbene
• Ostbevern: 10 Infektionen, davon 8 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 29 Gesundete
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 59 Gesundete, 1 Verstorbener

Meldung vom 27.05.2020, 16:05 Uhr:

Corona-Virus: 19. Todesopfer im Kreis Warendorf

Zuletzt waren die Corona-Zahlen im Kreis Warendorf ermutigend, doch jetzt ist das 19. Todesopfer im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion zu beklagen. Bereits Mitte Mai ist ein 72-Jähriger aus Ahlen in einem Krankenhaus gestorben. Der Verstorbene war vorerkrankt und Bewohner eines Seniorenheims.

Demgegenüber ist die Zahl der akut Erkrankten im Kreis Warendorf weiter gesunken: Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch (27. Mai 2020) 11 Personen. Insgesamt sind im Kreis Warendorf seit dem 7. März 2020 485 Infektionsfälle bekannt geworden. Als genesen gelten davon mittlerweile 455 Personen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 87 gemeldete Infektionsfälle, davon 74 Gesundete, 9 Verstorbene, 4 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 32 Gesundete
• Oelde: 66 Infektionen, davon 61 Gesundete, 5 Verstorbene
• Ostbevern: 10 Infektionen, davon 8 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 28 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 58 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 26.05.2020, 13:55 Uhr:

Corona: Zahl der akut Erkrankten sinkt weiter

Die Zahl der akut Erkrankten im Kreis Warendorf ist erneut gesunken: Das Gesundheitsamt meldet am Dienstag (26. Mai 2020) 14 Personen. Insgesamt sind im Kreis Warendorf seit dem 7. März 2020 485 Infektionsfälle bekannt geworden. Drei Menschen mehr als noch am Vortag (Montag, 25. Mai 2020) wurden als genesen eingestuft, so dass nun die Gesamtzahl der Gesundeten auf 453 angestiegen ist. In Zusammenhang mit dem Coronavirus sind bislang 18 Menschen aus dem Kreis Warendorf verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 87 gemeldete Infektionsfälle, davon 74 Gesundete, 8 Verstorbene, 5 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 61 Gesundete, 5 Verstorbene
• Ostbevern: 10 Infektionen, davon 8 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 28 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 58 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 25.05.2020, 13:25 Uhr:

Coronavirus: Weiterhin keine Neuinfektionen

Dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf wurden auch am Montag (25. Mai 2020) keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Akut erkrankt sind weiterhin noch 17 Personen. Insgesamt sind im Kreis Warendorf seit dem 7. März 2020 485 Infektionsfälle bekannt geworden. 450 Menschen davon sind bereits gesundet. In Zusammenhang mit dem Coronavirus sind bislang 18 Menschen aus dem Kreis Warendorf verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 87 gemeldete Infektionsfälle, davon 73 Gesundete, 8 Verstorbene, 6 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 60 Gesundete, 5 Verstorbene, 1 akut Erkrankter
• Ostbevern: 10 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 28 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 58 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 24.05.2020, 13:15 Uhr:

Keine Corona-Neuinfektionen am Wochenende

Das vergangene Wochenende (23./24. Mai 2020) verlief im Kreis Warendorf ohne Corona-Neuinfektionen. Das meldete die Kreisverwaltung am Sonntagmittag. Damit liegt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen im Kreis weiterhin bei 485. Davon sind inzwischen 450 Personen wieder genesen – zwei mehr als am Freitag (22. Mai 2020). 18 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Akut erkrankt sind derzeit noch 17 Personen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 87 gemeldete Infektionsfälle, davon 73 Gesundete, 8 Verstorbene, 6 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 60 Gesundete, 5 Verstorbene, 1 akut Erkrankter
• Ostbevern: 10 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 28 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 58 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 22.05.2020, 12:30 Uhr:

Corona: 19 akut Erkrankte im Kreis Warendorf

Die Zahl der akut am Coronavirus Erkrankten ist im Kreis Warendorf so gering wie zuletzt Mitte März. Am Freitag, 22. Mai 2020, meldet das Kreisgesundheitsamt 19 akut mit dem Coronavirus infizierte Personen. Insgesamt wurden 485 Personen im Kreis positiv auf das Virus getestet, 448 davon sind inzwischen wieder gesund gemeldet (Vortag: 447). 18 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 87 gemeldete Infektionsfälle, davon 71 Gesundete, 8 Verstorbene, 8 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 60 Gesundete, 5 Verstorbene, 1 akut Erkrankter
• Ostbevern: 10 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 28 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 58 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 21.05.2020, 12:50 Uhr:

Corona im Kreis Warendorf: Keine Neuinfektionen, drei Gesundmeldungen

Wie das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag, 21. Mai 2020, berichtet, gab es im Vergleich zum Vortag keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf. Seit dem ersten bekannt gewordenen Fall am 7. März 2020 wurden somit 485 Personen im Kreis positiv auf das Virus getestet. Die Zahl der Gesundmeldungen steigt dagegen weiter an: Sie liegt bei 447 (Vortag: 444). 18 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Akut erkrankt sind derzeit noch 20 Personen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 87 gemeldete Infektionsfälle, davon 70 Gesundete, 8 Verstorbene, 9 akut Erkrankte
• Beckum: 28 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 60 Gesundete, 5 Verstorbene, 1 akut Erkrankter
• Ostbevern: 9 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 28 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 58 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 20.05.2020, 15:10 Uhr:

Zwei weitere Corona-Todesfälle im Kreis Warendorf

Die Zahl der Menschen, die an den Folgen der Covid-19-Erkrankung im Kreis Warendorf gestorben sind, hat sich um zwei auf damit 18 erhöht. Wie das Gesundheitsamt am Mittwoch (20. Mai 2020) mitteilt, verstarben bereits vor einigen Tagen ein 88-Jähriger in einem Ahlener Pflegeheim und ein 92-jähriger Bewohner desselben Pflegeheimes in einem Krankenhaus. Beide Männer hatten Vorerkrankungen.

Darüber hinaus gibt es zwei Neuinfektionen. Damit haben sich seit dem 7. März 2020 485 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Die Zahl der Gesundeten steigt um eins auf 444. Als akut erkrankt gelten noch 23 Personen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 87 gemeldete Infektionsfälle, davon 68 Gesundete, 8 Verstorbene, 11 akut Erkrankte
• Beckum: 28 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 60 Gesundete, 5 Verstorbene, 1 akut Erkrankter
• Ostbevern: 9 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 22 Infektionen, davon 20 Gesundete, 2 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 28 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 58 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 19.05.2020, 14:15 Uhr:

Coronavirus: Zahl der Gesunden steigt

Die Zahl der wieder gesunden Corona-Patienten im Kreis Warendorf hat sich erhöht: Gegenüber dem Vortag stieg die Zahl umsechs an, insgesamt 443 Patienten wurden für gesund erklärt. Damit gelten derzeit 24 Personen als akut erkrankt. Neuinfektionen meldet der Kreis Warendorf nicht, unverändert 483 Menschen haben sich seit dem 7. März 2020 mit dem Coronavirus angesteckt. 16 Menschen sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 87 gemeldete Infektionsfälle, davon 68 Gesundete, 6 Verstorbene, 13 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 20 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 60 Gesundete, 5 Verstorbene, 1 akut Erkrankte
• Ostbevern: 9 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 28 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 58 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 18.05.2020, 16:25 Uhr:

Lediglich eine Neuinfektion im Kreis Warendorf

Der Kreis Warendorf meldet am Montag (18. Mai 2020) eine Neuinfektion mit dem Coronavirus. Damit gelten derzeit 30 Personen als akut erkrankt. Insgesamt 483 Menschen haben sich seit dem 7. März 2020 mit dem Coronavirus angesteckt. Die Zahl der gesundeten Personen liegt unverändert bei 437, 16 Menschen sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 87 gemeldete Infektionsfälle, davon 65 Gesundete, 6 Verstorbene, 16 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 38 Gesundete, 2 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 20 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 59 Gesundete, 5 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ostbevern: 9 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 38 Gesundete, 1 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 28 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Warendorf: 60 Infektionen, davon 57 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankter

Meldung vom 17.05.2020, 13:45 Uhr:

Nur eine Corona-Neuinfektion am Wochenende im Kreis Warendorf

Nur eine Neuinfektion mit dem Coronavirus gab es am Wochenende (16./17. Mai 2020) im Kreis Warendorf. Akut erkrankt sind derzeit 29 Personen. Die Zahl der seit dem 7. März 2020 insgesamt gemeldeten Infektionsfälle liegt nach Angaben des Gesundheitsamtes jetzt bei 482. Davon gelten 437 Personen wieder als gesundet. 16 Menschen sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 87 gemeldete Infektionsfälle, davon 65 Gesundete, 6 Verstorbene, 16 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 38 Gesundete, 2 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 20 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 59 Gesundete, 5 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ostbevern: 9 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 38 Gesundete, 1 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 28 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 57 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 15.05.2020, 13:15 Uhr:

Fünf Neuinfektionen im Kreis Warendorf

Nach mehreren Tagen ohne Neuinfektionen haben sich im Kreis Warendorf fünf Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Die Zahl der Gesamtinfektionen liegt nach Angaben des Gesundheitsamtes damit bei 481. Erneut gestiegen ist die Zahl der Gesundeten, die inzwischen bei 438 Personen (Vortag: 434 Personen) liegt. Akut erkrankt sind 27 Personen, 16 Menschen sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 86 gemeldete Infektionsfälle, davon 66 Gesundete, 6 Verstorbene, 14 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 38 Gesundete, 2 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 22 Infektionen, davon 20 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 59 Gesundete, 5 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ostbevern: 9 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 38 Gesundete, 1 akut Erkrankte
• Wadersloh: 29 Infektionen, davon 28 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 57 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 14.05.2020, 13:05 Uhr:

Seit Sonntag keine Neuinfektionen im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf liegt die Zahl der Gesamtinfektionen mit dem Coronavirus am Donnerstag (14. Mai 2020) unverändert bei 476. Seit Sonntag ist damit kein neuer Infektionsfall bestätigt worden, wie die Kreisverwaltung mitteilt. Gleichzeitig ist die Zahl der Gesundeten erneut angestiegen und liegt inzwischen bei 434 Personen (Vortag: 427 Personen). Akut erkrankt sind noch 26 Personen, 16 Menschen aus dem Kreis sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 83 gemeldete Infektionsfälle, davon 63 Gesundete, 6 Verstorbene, 14 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 38 Gesundete, 2 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 21 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 59 Gesundete, 5 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ostbevern: 9 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 28 Infektionen, davon 28 Gesundete
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 57 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 13.05.2020, 15:50 Uhr:

Zahl der akut Erkrankten sinkt weiter

Der Kreis Warendorf meldet am Mittwoch (13. Mai 2020) erneut weniger akut am Coronavirus erkrankte Menschen. 33 Personen sind aktuell erkrankt. Es gibt weiterhin keine Neuinfektionen, gleichzeitig steigt die Zahl der Gesundeten. Die Zahl der laborbestätigten Gesamtinfektionen liegt unverändert bei 476. 427 Menschen sind inzwischen genesen, das sind drei Personen mehr als noch am Vortag. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus liegt weiterhin bei 16.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 83 gemeldete Infektionsfälle, davon 59 Gesundete, 6 Verstorbene, 18 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 38 Gesundete, 2 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 21 Infektionen, davon 19 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 59 Gesundete, 5 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ostbevern: 9 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 28 Infektionen, davon 26 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 57 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 12.05.2020, 16:25 Uhr:

Keine Neuinfektionen im Kreis Warendorf

Erneut meldet der Kreis Warendorf keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Weil die Zahl der Gesundeten weiter steigt, gelten noch 36 Menschen als akut erkrankt.
Die Zahl der laborbestätigten Gesamtinfektionen liegt unverändert bei 476, davon sind 424 Menschen gesundet. Das sind drei Personen mehr als noch am Vortag, wie der Kreis Warendorf am Dienstag (12. Mai 2020) meldet. Unverändert 16 Todesfälle sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 83 gemeldete Infektionsfälle, davon 56 Gesundete, 6 Verstorbene, 21 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 38 Gesundete, 2 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 21 Infektionen, davon 19 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 59 Gesundete, 5 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ostbevern: 9 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 28 Infektionen, davon 26 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 57 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter

Meldung vom 11.05.2020, 15:10 Uhr:

Coronavirus: Zahl der Neuinfektionen unverändert

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die sich seit dem 7. März 2020 mit dem Coronavirus angesteckt haben, ist gegenüber dem Vortag unverändert: Am Montag, 11. Mai 2020, meldet das Gesundheitsamt 476 Infektionen. 421 Personen sind wieder genesen, akut erkrankt sind im Kreis Warendorf damit noch 39 Menschen. Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion zu beklagen sind 16 Todesfälle.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 83 gemeldete Infektionsfälle, davon 54 Gesundete, 6 Verstorbene, 23 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 38 Gesundete, 2 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 21 Infektionen, davon 19 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 59 Gesundete, 5 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ostbevern: 9 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 28 Infektionen, davon 26 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 56 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte

Meldung vom 10.05.2020, 13:40 Uhr:

Corona im Kreis Warendorf: Zwei Neuinfektionen am Wochenende

Zwei Neuinfektionen am Wochenende meldet die Warendorfer Kreisverwaltung am Sonntagmittag, 10. Mai 2020. Damit wurden insgesamt 476 Menschen im Kreis Warendorf positiv auf das Coronavirus getestet. 420 Personen davon sind inzwischen wieder genesen, allerdings gibt es 16 Todesfälle in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion zu beklagen. Akut erkrankt sind im Kreis Warendorf noch 40 Menschen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 83 gemeldete Infektionsfälle, davon 53 Gesundete, 6 Verstorbene, 24 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 26 Gesundete, 1 Verstorbener
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 38 Gesundete, 2 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 21 Infektionen, davon 19 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 30 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Oelde: 66 Infektionen, davon 59 Gesundete, 5 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ostbevern: 9 Infektionen, davon 7 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 28 Infektionen, davon 26 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 56 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte

Meldung vom 08.05.2020, 12:00 Uhr:

Corona: 16. Todesfall im Kreis Warendorf

Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist im Kreis Warendorf zu beklagen: Wie das Gesundheitsamt am Freitag, 8. Mai 2020, mitteilt, ist ein 88-jähriger Mann in einem Oelder Pflegeheim verstorben. Damit ist die Zahl der Todesfälle im Kreis auf 16 angestiegen. Eine Neuinfektion ist im Vergleich zum Vortag hinzugekommen, damit liegt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle seit dem 7. März 2020 nun bei 474. Davon sind mittlerweile 409 Menschen wieder gesundet. Als akut krank gelten jetzt noch 49 Personen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 83 gemeldete Infektionsfälle, davon 49 Gesundete, 6 Verstorbene, 28 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 25 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 Verstorbene, 3 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 21 Infektionen, davon 19 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 29 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 59 Gesundete, 5 Verstorbene, 1 akut Erkrankte
• Ostbevern: 8 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 19 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 28 Infektionen, davon 25 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 56 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte

Meldung vom 07.05.2020, 14:05 Uhr:

15. Corona-Todesfall – Zahl der Erkrankten geht auf 54 zurück

Am Donnerstag (7. Mai 2020) meldete der Kreis Warendorf den 15. Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Ein 81 Jahre alter Mann aus Warendorf ist in einem Krankenhaus verstorben. Wie am Vortag wurde am 7. Mai 2020 nur eine Neuinfektion gemeldet – der 473. Covid-19-Fall im Kreis seit Anfang März. Die Zahl der genesenen Corona-Patienten im Kreis ist währenddessen auf 404 gestiegen. Damit gelten jetzt noch 54 Personen im Kreis Warendorf als akut erkrankt. Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 82 gemeldete Infektionsfälle, davon 47 Gesundete, 6 Verstorbene, 29 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 24 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 36 Gesundete, 2 Verstorbene, 4 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 21 Infektionen, davon 19 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 29 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 59 Gesundete, 4 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ostbevern: 8 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 19 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 28 Infektionen, davon 24 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 56 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte

Meldung vom 06.05.2020, 15:25 Uhr:

14. Corona-Todesfall und eine Neuinfektion im Kreis Warendorf

Den 14. Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf. Eine 85-jährige Frau, die in einem Pflegeheim in Ahlen lebte, ist in einem Krankenhaus verstorben. Wie das Gesundheitsamt weiter mitteilt, wurde am Mittwoch (6. Mai 2020) nur eine Neuinfektion gemeldet – das war der 472. Covid-19-Fall seit dem 7. März 2020. Die Zahl der genesenen Corona-Patienten im Kreis ist währenddessen um fünf auf 400 gestiegen. Damit gelten jetzt noch 58 Personen im Kreis Warendorf als akut erkrankt. Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 82 gemeldete Infektionsfälle, davon 44 Gesundete, 6 Verstorbene, 32 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 24 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 36 Gesundete, 2 Verstorbene, 4 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 20 Infektionen, davon 19 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 29 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 59 Gesundete, 4 Verstorbene, 2 akut Erkrankte
• Ostbevern: 8 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 19 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 37 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Wadersloh: 28 Infektionen, davon 24 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 56 Gesundete, 3 akut Erkrankte

Meldung vom 05.05.2020, 17:00 Uhr:

Erneuter Anstieg der gesunden Corona-Patienten

Die Zahl der genesenen Corona-Patienten im Kreis Warendorf steigt weiter: Der Kreis Warendorf meldet am Dienstag, 5. Mai 2020, 395 gesundete Personen, am Vortag waren es noch 394. Die Entwicklung der Infektionszahlen ist hingegen konstant. Unverändert 471 laborbestätigte Corona-Fälle zählt das Gesundheitsamt. Damit gelten jetzt noch 63 Personen als akut erkrankt. Bislang sind 13 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 82 gemeldete Infektionsfälle, davon 43 Gesundete, 5 Verstorbene, 34 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 24 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 36 Gesundete, 2 Verstorbene, 4 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 20 Infektionen, davon 19 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 29 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 58 Gesundete, 4 Verstorbene, 3 akut Erkrankte
• Ostbevern: 8 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 17 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 37 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Telgte: 39 Infektionen, davon 36 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Wadersloh: 27 Infektionen, davon 24 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 56 Gesundete, 3 akut Erkrankte

Meldung vom 04.05.2020, 16:45 Uhr:

Vier neue Corona-Infektionen im Kreis Warendorf

Vier neue Corona-Infektionen sind im Kreis Warendorf mit Laborbefund bestätigt worden. Das meldet das Gesundheitsamt am Montag, 4. Mai 2020. Damit sind seit dem 7. März 2020 insgesamt 471 Menschen an Covid-19 erkrankt. Erneut ist auch die Zahl der mittlerweile Gesundeten gestiegen – von 382 auf jetzt 394. Damit sind akut noch 64 Personen erkrankt – am Vortag waren es noch 72. 13 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind bislang im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 82 gemeldete Infektionsfälle, davon 42 Gesundete, 5 Verstorbene, 35 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 24 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 36 Gesundete, 2 Verstorbene, 4 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 20 Infektionen, davon 19 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 29 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 58 Gesundete, 4 Verstorbene, 3 akut Erkrankte
• Ostbevern: 8 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 17 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 37 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Telgte: 39 Infektionen, davon 36 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Wadersloh: 27 Infektionen, davon 24 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 56 Gesundete, 3 akut Erkrankte

Meldung vom 03.05.2020, 13:50 Uhr:

Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es im Kreis Warendorf. Ein 81 Jahre alter Bewohner eines Pflegeheims in Drensteinfurt ist in einem Krankenhaus verstorben. Es handelt sich um den 13. Todesfall im Kreisgebiet, der mit dem Virus in Verbindung steht. Derweil ist mit aktuell 72 Personen die Zahl der an Covid-19 erkrankten Menschen im Kreis weiter zurückgegangen. 382 Menschen gelten mittlerweile als genesen. Die Gesamtzahl aller Infektionen seit dem 7. März 2020 stieg am langen Wochenende nur leicht auf 467 an. Das meldet das Kreisgesundheitsamt am Sonntag (3. Mai 2020).

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 78 gemeldete Infektionsfälle, davon 32 Gesundete, 5 Verstorbene, 41 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 24 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 36 Gesundete, 2 Verstorbene, 4 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 20 Infektionen, davon 19 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 29 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 58 Gesundete, 4 Verstorbene, 3 akut Erkrankte
• Ostbevern: 8 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
• Sassenberg: 21 Infektionen, davon 17 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 37 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Telgte: 39 Infektionen, davon 36 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Wadersloh: 27 Infektionen, davon 24 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Warendorf: 59 Infektionen, davon 54 Gesundete, 5 akut Erkrankte

Meldung vom 30.04.2020, 16:15 Uhr:

Zwei weitere Corona-Tote in Ahlener Pflegeheim

Die Corona-Pandemie hat im Kreis Warendorf zwei weitere Todesopfer gefordert: Bereits vor mehreren Tagen starben zwei Bewohner in einem Ahlener Pflegeheim in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion. Die offiziellen Todesbescheinigungen liegen jedoch erst jetzt vor. Es handelt sich um jeweils einen 90-jährigen und 94-jährigen Mann. Damit ist die Zahl der bislang in Zusammenhang mit Covid-19 verstorbenen Menschen im Kreis Warendorf auf zwölf gestiegen. Darüber hinaus ist die Zahl der Neuinfektionen erneut leicht gestiegen. 458 und damit zwei Fälle mehr meldet das Kreis Gesundheitsamt am Donnerstag, 30. April 2020. Auch die Zahl der Gesundeten hat sich von 357 auf 363 etwas erhöht. Damit sind noch 83 Menschen aus dem Kreis Warendorf akut am Corona-Virus erkrankt.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 74 gemeldete Infektionsfälle, davon 30 Gesundete, 5 Verstorbene, 39 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 Verstorbener, 5 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 10 Gesundete, 1 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 36 Gesundete, 1 Verstorbener, 5 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 20 Infektionen, davon 18 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 27 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 55 Gesundete, 4 Verstorbene, 6 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 20 Infektionen, davon 17 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 36 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Telgte: 39 Infektionen, davon 33 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Wadersloh: 26 Infektionen, davon 23 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Warendorf: 58 Infektionen, davon 52 Gesundete, 6 akut Erkrankte

Meldung vom 29.04.2020, 15:15 Uhr:

Corona: Zahl der Infizierten leicht gestiegen

Die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen im Kreis Warendorf ist leicht gestiegen. Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch, 29. April 2020, 456 Fälle – und damit fünf Infektionen mehr als noch am Vortrag. Auch die Zahl der Gesundeten hat sich von 354 auf 357 etwas erhöht. Damit sind 89 Menschen aus dem Kreis Warendorf akut am Corona-Virus erkrankt. Unverändert bei zehn liegt die Zahl der bislang in Zusammenhang mit Covid-19 verstorbenen Menschen im Kreis Warendorf.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 72 gemeldete Infektionsfälle, davon 30 Gesundete, 3 Verstorbene, 39 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 Verstorbener, 5 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 8 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 35 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 20 Infektionen, davon 18 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 26 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 56 Gesundete, 4 Verstorbene, 5 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 20 Infektionen, davon 16 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 36 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Telgte: 39 Infektionen, davon 33 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Wadersloh: 26 Infektionen, davon 21 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Warendorf: 58 Infektionen, davon 52 Gesundete, 6 akut Erkrankte

Meldung vom 28.04.2020, 16:45 Uhr:

451 Personen infiziert, 354 davon wieder gesundet

Derzeit sind 87 Menschen aus dem Kreis Warendorf akut am Corona-Virus erkrankt. Laut einer Mitteilung des Kreisgesundheitsamtes am Dienstag (28. April 2020) gibt es im Vergleich zum Vortag nur eine neuinfizierte Person. Insgesamt gibt es im Kreis damit bislang 451 bestätigte Corona-Fälle. Als gesundet gelten 354 der positiv getesteten Personen. Zehn Menschen aus dem Kreis Warendorf sind bislang im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 69 gemeldete Infektionsfälle, davon 30 Gesundete, 3 Verstorbene, 36 akut Erkrankte
• Beckum: 28 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 8 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 41 Infektionen, davon 35 Gesundete, 1 Verstorbener, 5 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 19 Infektionen, davon 17 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 26 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 56 Gesundete, 4 Verstorbene, 5 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 20 Infektionen, davon 14 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 36 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Telgte: 38 Infektionen, davon 33 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Wadersloh: 26 Infektionen, davon 21 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Warendorf: 58 Infektionen, davon 52 Gesundete, 6 akut Erkrankte

Meldung vom 27.04.2020, 15:15 Uhr:

Noch 87 Menschen sind akut erkrankt

Im Kreis Warendorf haben sich 450 Menschen nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Die Zahl ist laut einer Mitteilung des Gesundheitsamtes von Sonntag auf Montag (27. April 2020) um eins gestiegen. Als Genesen gelten 353 Personen. Damit sind aktuell 87 Menschen akut erkrankt. 10 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind bislang im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 69 gemeldete Infektionsfälle, davon 30 Gesundete, 3 Verstorbene, 36 akut Erkrankte
• Beckum: 28 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 8 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 41 Infektionen, davon 35 Gesundete, 1 Verstorbener, 5 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 19 Infektionen, davon 17 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 26 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 55 Gesundete, 4 Verstorbene, 6 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 20 Infektionen, davon 14 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 36 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Telgte: 38 Infektionen, davon 33 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Wadersloh: 25 Infektionen, davon 21 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Warendorf: 58 Infektionen, davon 52 Gesundete, 6 akut Erkrankte

Meldung vom 26.04.2020, 14:05 Uhr:

Zehnter Todesfall im Kreis Warendorf

Das Coronavirus hat ein weiteres Menschenleben gefordert. Eine 83-jährige Frau verstarb in einem Krankenhaus, sie hatte chronische Vorerkrankungen. Die Ahlenerin ist das zehnte Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis.

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Sonntagmittag (26. April 2020) zudem vier Neuinfektionen seit Freitag. Somit wurden bisher 449 Personen im Kreis positiv getestet. 350 davon sind inzwischen wieder genesen, akut erkrankt sind derzeit noch 89 Menschen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

• Ahlen: 68 gemeldete Infektionsfälle, davon 30 Gesundete, 3 Verstorbene, 35 akut Erkrankte
• Beckum: 28 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 7 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 41 Infektionen, davon 35 Gesundete, 1 Verstorbener, 5 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 19 Infektionen, davon 17 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 26 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 54 Gesundete, 4 Verstorbene, 7 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 20 Infektionen, davon 14 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 35 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Telgte: 38 Infektionen, davon 33 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Wadersloh: 25 Infektionen, davon 21 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Warendorf: 58 Infektionen, davon 52 Gesundete, 6 akut Erkrankte

Meldung vom 24.04.2020, 14:20 Uhr:

Zahl der Corona-Infizierten steigt weiter leicht an

Im Kreis Warendorf steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle weiter leicht an: Das Gesundheitsamt meldet am Freitag, 24. April 2020, 445 Infizierte und damit fünf mehr als noch am Vortag. 345 Personen sind wieder genesen. Verstorben sind neun Menschen. Somit sind aktuell 91 Personen im Kreis Warendorf akut erkrankt.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis:

• Ahlen: 67 gemeldete Infektionsfälle, davon 30 Gesundete, 2 Verstorbene, 35 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 Verstorbener, 5 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 7 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 40 Infektionen, davon 34 Gesundete, 1 Verstorbener, 5 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 19 Infektionen, davon 17 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 26 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 54 Gesundete, 4 Verstorbene, 7 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 19 Infektionen, davon 14 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 34 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Telgte: 38 Infektionen, davon 31 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Wadersloh: 25 Infektionen, davon 20 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Warendorf: 58 Infektionen, davon 52 Gesundete, 6 akut Erkrankte

Meldung vom 23.04.2020, 15:35 Uhr:

Corona: Weiterer Todesfall im Kreis Warendorf zu beklagen

Im Kreis Warendorf gibt es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Wie das Gesundheitsamt am Donnerstag (23. April 2020) meldet, ist ein 71-Jähriger aus Oelde in einem Krankenhaus gestorben. Der Mann litt an Vorerkrankungen. Die Gesamtzahl der Corona-Todesfälle ist damit auf neun gestiegen. Ebenfalls gestiegen ist die Zahl der laborbestätigten Infektionsfälle von 434 auf 440. Die Zahl der Gesundeten kletterte sogar um 17 auf 342 (Vortag: 325). Akut erkrankt sind noch 89 Menschen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis:

• Ahlen: 64 gemeldete Infektionsfälle, davon 29 Gesundete, 2 Verstorbene, 33 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 21 Gesundete, 1 Verstorbener, 5 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 7 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 39 Infektionen, davon 34 Gesundete, 1 Verstorbener, 4 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 19 Infektionen, davon 17 Gesundete, 2 akut Erkrankte
• Everswinkel: 32 Infektionen, davon 26 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 53 Gesundete, 4 Verstorbene, 8 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 19 Infektionen, davon 14 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 37 Infektionen, davon 34 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Telgte: 38 Infektionen, davon 31 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Wadersloh: 25 Infektionen, davon 19 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Warendorf: 58 Infektionen, davon 52 Gesundete, 6 akut Erkrankte

Meldung vom 22.04.2020, 15:35 Uhr:

101 akut Erkrankte im Kreis Warendorf

Die Kreisverwaltung Warendorf meldet am Mittwoch (22. April 2020) 434 Infektionsfälle mit dem Coronavirus. Das sind vier Fälle mehr im Vergleich zum Vortag. Ebenfalls gestiegen ist die Zahl der Menschen, die wieder genesen sind. Sie liegt nach Angaben des Kreises Warendorf bei 325 Personen, neun mehr als noch am Vortag. Akut erkrankt sind noch 101 Menschen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis:

• Ahlen: 64 gemeldete Infektionsfälle, davon 29 Gesundete, 2 Verstorbene, 33 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 8 Gesundete, 3 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 39 Infektionen, davon 33 Gesundete, 1 Verstorbener, 5 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 19 Infektionen, davon 19 Gesundete
• Everswinkel: 30 Infektionen, davon 24 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 43 Gesundete, 3 Verstorbene, 19 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 17 Infektionen, davon 12 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 37 Infektionen, davon 32 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Telgte: 37 Infektionen, davon 31 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Wadersloh: 25 Infektionen, davon 19 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Warendorf: 57 Infektionen, davon 50 Gesundete, 7 akut Erkrankte

Meldung vom 21.04.2020, 11:55 Uhr:

Coronavirus: Zahl der Neu-Infizierten steigt nur leicht

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die sich seit dem 7. März 2020 mit dem Coronavirus infiziert haben, ist am Dienstag (21. April 2020) nur leicht auf 430 angestiegen. Ebenfalls gestiegen ist die Zahl der Menschen, die wieder genesen sind. Der Kreis Warendorf meldet hier die Zahl von 316 Personen, damit sind dies fünf mehr als noch am Vortag (Montag). Akut erkrankt sind noch 106 Menschen. Unverändert ist die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben Menschen im Kreis Warendorf, die mit acht beziffert wird.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis:

• Ahlen: 61 gemeldete Infektionsfälle, davon 27 Gesundete, 2 Verstorbene, 32 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 7 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 39 Infektionen, davon 33 Gesundete, 1 Verstorbener, 5 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 19 Infektionen, davon 19 Gesundete
• Everswinkel: 30 Infektionen, davon 23 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 42 Gesundete, 3 Verstorbene, 20 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 17 Infektionen, davon 12 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 37 Infektionen, davon 31 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Telgte: 36 Infektionen, davon 30 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Wadersloh: 25 Infektionen, davon 18 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Warendorf: 57 Infektionen, davon 49 Gesundete, 8 akut Erkrankte

Meldung vom 20.04.2020, 15:25 Uhr:

Coronavirus: Ein weiterer Infizierter im Kreis Warendorf

Am Montag (20. April 2020) ist die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die sich seit dem 7. März 2020 mit dem Coronavirus infiziert haben, auf 428 angestiegen – das ist ein Fall mehr als noch am Sonntag (19. April 2020) gemeldet. Wieder genesen sind mittlerweile 311 Menschen, akut erkrankt sind damit noch 109 Personen. Wie am Wochenende mitgeteilt wurde, sind inzwischen acht Menschen im Kreis in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis:

• Ahlen: 60 gemeldete Infektionsfälle, davon 26 Gesundete, 2 Verstorbene, 32 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 7 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 38 Infektionen, davon 33 Gesundete, 1 Verstorbener, 4 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 19 Infektionen, davon 18 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 30 Infektionen, davon 23 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 40 Gesundete, 3 Verstorbene, 22 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 17 Infektionen, davon 12 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 37 Infektionen, davon 31 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Telgte: 36 Infektionen, davon 30 Gesundete, 6 akut Erkrankte
• Wadersloh: 25 Infektionen, davon 18 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Warendorf: 57 Infektionen, davon 48 Gesundete, 9 akut Erkrankte

Meldung vom 19.04.2020, 10:35 Uhr:

Coronavirus: Achter Todesfall im Kreis Warendorf

Der achte Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf wurde bestätigt. Ein 81-jähriger Mann aus Ahlen, der in einem Seniorenheim mit Covid-19 erkrankt war, ist in einem Krankenhaus verstorben. Er hatte Vorerkrankungen. Am Sonntag (19. April 2020) stieg die Zahl der Menschen im Kreis, die sich seit dem 7. März 2020 mit dem Coronavirus infiziert haben, auf 427 – das sind fünf Fälle mehr als am Freitag (17. April 2020). 309 Menschen sind mittlerweile wieder genesen. Akut erkrankt sind damit 110 Personen. Das teilte der Kreis Warendorf am Sonntag mit.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis:

• Ahlen: 60 gemeldete Infektionsfälle, davon 26 Gesundete, 2 Verstorbene, 32 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 7 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 37 Infektionen, davon 33 Gesundete, 1 Verstorbener, 3 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 19 Infektionen, davon 18 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 30 Infektionen, davon 23 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 40 Gesundete, 3 Verstorbene, 22 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 17 Infektionen, davon 12 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 37 Infektionen, davon 30 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Telgte: 36 Infektionen, davon 29 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Wadersloh: 25 Infektionen, davon 18 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Warendorf: 57 Infektionen, davon 48 Gesundete, 9 akut Erkrankte

Meldung vom 17.04.2020, 14:55 Uhr:

Zahl der Corona-Todesopfer im Kreis Warendorf steigt auf sieben an

Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten im Kreis Warendorf ist am Freitag (17. April 2020, Stand: 8 Uhr) im Vergleich zum Vortag um acht auf 422 gestiegen. Das Kreisgesundheitsamt meldete in diesem Zusammenhang das siebte Covid-19-Todesopfer: Es handelt sich um einen 89-jährigen Bewohner aus einem Seniorenheim in Oelde, der im Krankenhaus starb. Der Mann hatte verschiedene Vorerkrankungen.

Von den insgesamt 422 Personen im Kreis, die sich seit dem 7. März 2020 mit dem Coronavirus infiziert haben, sind 302 wieder genesen. 259 Menschen befinden sich aktuell in Quarantäne, meldet die Kreisverwaltung.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis:

• Ahlen: 58 gemeldete Infektionsfälle, davon 24 Gesundete, 1 Verstorbener, 33 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen, davon 20 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen, davon 7 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 37 Infektionen, davon 32 Gesundete, 1 Verstorbener, 4 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 19 Infektionen, davon 18 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 28 Infektionen, davon 23 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Oelde: 65 Infektionen, davon 40 Gesundete, 3 Verstorbene, 22 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener
• Sassenberg: 17 Infektionen, davon 12 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 36 Infektionen, davon 28 Gesundete, 8 akut Erkrankte
• Telgte: 36 Infektionen, davon 29 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Wadersloh: 25 Infektionen, davon 17 Gesundete, 8 akut Erkrankte
• Warendorf: 57 Infektionen, davon 47 Gesundete, 10 akut Erkrankte

Meldung vom 16.04.2020, 14:25 Uhr:

Ein weiteres Corona-Todesopfer im Kreis Warendorf

Das Coronavirus hat ein weiteres Menschenleben im Kreis Warendorf gefordert. Wie das Kreisgesundheitsamt mitteilte, verstarb ein nicht vorerkrankter 68-jähriger Mann aus Drensteinfurt in einem Krankenhaus. Er ist bisher das sechste Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis.

Am Donnerstag (16. April 2020) meldete die Kreisverwaltung insgesamt 414 Infektionsfälle. 294 Menschen davon sind inzwischen wieder genesen. Im Vergleich zum Vortag sind das sechs zusätzliche Infektionen und drei weitere Gesundmeldungen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis:

• Ahlen: 53 gemeldete Infektionsfälle; davon 22 Gesundete, 1 Verstorbener, 30 akut Erkrankte
• Beckum: 27 Infektionen; davon 20 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte
• Beelen: 11 Infektionen; davon 7 Gesundete, 4 akut Erkrankte
• Drensteinfurt: 37 Infektionen; davon 30 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte
• Ennigerloh: 18 Infektionen; davon 17 Gesundete, 1 akut Erkrankter
• Everswinkel: 28 Infektionen; davon 23 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Oelde: 64 Infektionen; davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene, 22 akut Erkrankte
• Ostbevern: 6 Infektionen; davon 4 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
• Sassenberg: 17 Infektionen; davon 12 Gesundete, 5 akut Erkrankte
• Sendenhorst: 35 Infektionen; davon 28 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Telgte: 36 Infektionen; davon 29 Gesundete, 7 akut Erkrankte
• Wadersloh: 25 Infektionen; davon 15 Gesundete, 10 akut Erkrankte
• Warendorf: 57 Infektionen; davon 47 Gesundete, 10 akut Erkrankte

Meldung vom 15.04.2020, 15:00 Uhr:

Wieder mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen

Nachdem über das Osterwochenende deutlich mehr Infektionsfälle im Kreis Warendorf gemeldet wurden, stieg die Gesamtzahl am Mittwoch (15. April 2020) wieder nur leicht an. Wie die Kreisverwaltung berichtet, kamen im Vergleich zum Vortag drei Neuinfektionen hinzu. Insgesamt wurden 408 Personen im Kreis Warendorf positiv getestet, seitdem die erste Infektion am 7. März 2020 bekannt geworden war. Davon sind 291 inzwischen wieder gesund – acht Personen mehr als am Tag zuvor. Derzeit sind noch 112 Menschen akut erkrankt.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (51 gemeldete Infektionsfälle, davon 22 Gesundete, 1 Verstorbener), Beckum (27 Infektionen, 20 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (11 Infektionen, 7 Gesundete), Drensteinfurt (37 Infektionen, 30 Gesundete), Ennigerloh (18 Infektionen, 17 Gesundete), Everswinkel (27 Infektionen, 23 Gesundete), Oelde (62 Infektionen, 40 Gesundete, 2 Verstorbene), Ostbevern (6 Infektionen, 4 Gesundete, 1 Verstorbener), Sassenberg (17 Infektionen, 12 Gesundete), Sendenhorst (34 Infektionen, 28 Gesundete), Telgte (36 Infektionen, 29 Gesundete), Wadersloh (25 Infektionen, 12 Gesundete) und Warendorf (57 Infektionen, 47 Gesundete).

Meldung vom 14.04.2020, 16:50 Uhr:

Weiterer Todesfall im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf gab es innerhalb weniger Tage einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Ein 80-jähriger Oelder, der mehrfach vorerkrankt war, ist in einem Krankenhaus verstorben.

Derweil sind die Infektionsfälle im Kreis weiter angestiegen. Am Dienstag (14. April 2020) lag die Gesamtzahl bei 405. Davon sind 283 Personen inzwischen wieder gesund. Im Vergleich zum Vortag sind das vier zusätzliche Infektionsfälle und acht weitere Gesundmeldungen. Akut erkrankt sind derzeit 117 Menschen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (51 gemeldete Infektionsfälle, davon 22 Gesundete, 1 Verstorbener), Beckum (26 Infektionen, 19 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (11 Infektionen, 7 Gesundete), Drensteinfurt (37 Infektionen, 27 Gesundete), Ennigerloh (18 Infektionen, 17 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 19 Gesundete), Oelde (63 Infektionen, 39 Gesundete, 2 Verstorbene), Ostbevern (6 Infektionen, 4 Gesundete, 1 Verstorbener), Sassenberg (16 Infektionen, 12 Gesundete), Sendenhorst (34 Infektionen, 28 Gesundete), Telgte (36 Infektionen, 29 Gesundete), Wadersloh (26 Infektionen, 12 Gesundete) und Warendorf (56 Infektionen, 48 Gesundete).

Meldung vom 13.04.2020, 14:45 Uhr:

Vierter Corona-Todesfall im Kreis Warendorf

Den vierten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus meldet der Kreis Warendorf. Eine 70-jährige Frau aus Ahlen ist in einem Krankenhaus verstorben. Sie litt unter Vorerkrankungen. Über die Ostertage ist zudem die Gesamtzahl der seit dem 7. März 2020 bestätigten Coronavirus-Infektionen im Kreis Warendorf auf 401 gestiegen. Das sind 25 Fälle mehr als am Karfreitag (siehe Pressemitteilung vom 10.04.2020) bekannt waren. 275 Personen – 13 mehr als am Karfreitag – sind inzwischen wieder gesund gemeldet. Akut am Coronavirus erkrankt sind derzeit noch 122 Menschen im Kreis.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (50 gemeldete Infektionsfälle, davon 22 Gesundete, 1 Verstobener), Beckum (25 Infektionsfälle, 19 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (11 Infektionen, 7 Gesundete), Drensteinfurt (36 Infektionen, 27 Gesundete), Ennigerloh (18 Infektionen, 17 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 18 Gesundete), Oelde (63 Infektionen, 39 Gesundete, 1 Verstorbener), Ostbevern (6 Infektionen, 4 Gesundete, 1 Verstorbener), Sassenberg (16 Infektionen, 12 Gesundete), Sendenhorst (34 Infektionen, 25 Gesundete), Telgte (36 Infektionen, 27 Gesundete), Wadersloh (26 Infektionen, 11 Gesundete) und Warendorf (55 Infektionen, 47 Gesundete).

Meldung vom 10.04.2020, 15:40 Uhr:

Kreis meldet neun Neuinfektionen und elf weitere Genesene

Am Karfreitag (10. April 2020) lag die Gesamtzahl der Coronavirus-Infektionen im Kreis Warendorf bei 376. Das sind neun Fälle mehr als noch 24 Stunden zuvor. 262 Personen davon – also elf weitere im Vergleich zum Vortag – sind inzwischen wieder gesund gemeldet. Insgesamt gab es bisher drei Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis. Akut erkrankt sind derzeit noch 111 Menschen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (32 gemeldete Infektionsfälle, davon 22 Gesundete), Beckum (24 Infektionen, 19 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (11 Infektionen, 7 Gesundete), Drensteinfurt (36 Infektionen, 26 Gesundete), Ennigerloh (18 Infektionen, 17 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 17 Gesundete), Oelde (61 Infektionen, 37 Gesundete, 1 Verstorbener), Ostbevern (6 Infektionen, 3 Gesundete, 1 Verstorbener), Sassenberg (14 Infektionen, 12 Gesundete), Sendenhorst (34 Infektionen, 25 Gesundete), Telgte (34 Infektionen, 22 Gesundete), Wadersloh (26 Infektionen, 9 Gesundete) und Warendorf (55 Infektionen, 46 Gesundete).

Meldung vom 09.04.2020, 15:40 Uhr:

Erneut weniger akut Erkrankte im Kreis Warendorf

Der Kreis Warendorf meldet erneut weniger akut am Coronavirus erkrankte Personen. Bis Donnerstagnachmittag (9. April 2020) kamen fünf Neuinfektionen hinzu, zehn Personen wurden wieder gesund gemeldet. Insgesamt sind 367 Infektionsfälle mit dem Coronavirus im Kreis registriert worden, 251 Personen davon sind inzwischen wieder genesen. Akut erkrankt sind derzeit noch 116 Menschen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (32 gemeldete Infektionsfälle, davon 20 Gesundete), Beckum (24 Infektionen, 19 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (11 Infektionen, 7 Gesundete), Drensteinfurt (35 Infektionen, 26 Gesundete), Ennigerloh (18 Infektionen, 16 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 17 Gesundete), Oelde (60 Infektionen, 36 Gesundete, 1 Verstorbener), Ostbevern (6 Infektionen, 2 Gesundete, 1 Verstorbener), Sassenberg (14 Infektionen, 11 Gesundete), Sendenhorst (31 Infektionen, 23 Gesundete), Telgte (32 Infektionen, 20 Gesundete), Wadersloh (24 Infektionen, 8 Gesundete) und Warendorf (55 Infektionen, 46 Gesundete).

Meldung vom 08.04.2020, 15:40 Uhr:

Elf Neuinfektionen, 15 Gesundmeldungen

Elf Neuinfektionen, 15 Gesundmeldungen – das berichtet der Kreis Warendorf am Mittwochnachmittag (8. April 2020). Insgesamt seien 362 Infektionsfälle mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf registriert worden, so das Kreisgesundheitsamt. Hiervon sind inzwischen 241 Personen wieder gesund, akut erkrankt sind derzeit noch121 Menschen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (29 gemeldete Infektionsfälle, davon 20 Gesundete), Beckum (24 Infektionen, 19 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (11 Infektionen, 7 Gesundete), Drensteinfurt (35 Infektionen, 25 Gesundete), Ennigerloh (18 Infektionen, 16 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 17 Gesundete), Oelde (59 Infektionen, 33 Gesundete, 1 Verstorbener), Ostbevern (6 Infektionen, 2 Gesundete, 1 Verstorbener), Sassenberg (13 Infektionen, 8 Gesundete), Sendenhorst (31 Infektionen, 23 Gesundete), Telgte (32 Infektionen, 17 Gesundete), Wadersloh (24 Infektionen, 8 Gesundete) und Warendorf (55 Infektionen, 46 Gesundete).

Meldung vom 07.04.2020, 16:10 Uhr:

Erneut mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen im Kreis Warendorf

Die Entwicklung der letzten Tage hält weiter an: Am Dienstagnachmittag (7. April 2020) meldete die Kreisverwaltung erneut mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Im Vergleich zum Vortag steckten sich vier weitere Personen mit dem Virus an – zehn Erkrankte sind inzwischen jedoch wieder gesund. Insgesamt gibt es im Kreis damit 351 Infektionsfälle und 226 Gesundmeldungen. Akut erkrankt sind derzeit 125 Personen.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (26 gemeldete Infektionsfälle, davon 19 Gesundete), Beckum (24 Infektionen, 18 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (11 Infektionen, 7 Gesundete), Drensteinfurt (35 Infektionen, 24 Gesundete), Ennigerloh (18 Infektionen, 16 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 14 Gesundete), Oelde (58 Infektionen, 31 Gesundete, 1 Verstorbener), Ostbevern (6 Infektionen, 2 Gesundete, 1 Verstorbener), Sassenberg (13 Infektionen, 8 Gesundete), Sendenhorst (28 Infektionen, 22 Gesundete), Telgte (32 Infektionen, 15 Gesundete), Wadersloh (22 Infektionen, 7 Gesundete) und Warendorf (53 Infektionen, 43 Gesundete).

Meldung vom 06.04.2020, 16:15 Uhr:

Weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus – Zahl der Neuinfektionen steigt nur leicht

Im Kreis Warendorf gab es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Verstorben ist ein 92-jähriger Bewohner eines Seniorenheims in Oelde, wie das Kreisgesundheitsamt mitteilte. Die festgestellten Neuinfizierungen mit dem Coronavirus sind am Montag (6. April 2020) kreisweit erneut nur leicht angestiegen. Am Nachmittag lag die Gesamtzahl der Infektionsfälle bei 347 – das sind vier mehr als noch am Sonntag. Dagegen sind elf weitere Personen genesen. Somit sind 216 Personen im Kreis Warendorf wieder gesund, 131 noch akut erkrankt.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (26 gemeldete Infektionsfälle, davon 18 Gesundete), Beckum (24 Infektionen, 16 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (11 Infektionen, 7 Gesundete), Drensteinfurt (34 Infektionen, 23 Gesundete), Ennigerloh (17 Infektionen, 16 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 14 Gesundete), Oelde (58 Infektionen, 28 Gesundete, 1 Verstorbener), Ostbevern (6 Infektionen, 2 Gesundete, 1 Verstorbener), Sassenberg (13 Infektionen, 6 Gesundete), Sendenhorst (28 Infektionen, 22 Gesundete), Telgte (32 Infektionen, 15 Gesundete), Wadersloh (22 Infektionen, 9 Gesundete) und Warendorf (51 Infektionen, 40 Gesundete).

Meldung vom 05.04.2020, 14:55 Uhr:

Zwei neue Fälle und 22 weitere gesundete Corona-Patienten

Die Zahl der festgestellten Neuinfizierungen mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf ist bis Sonntag (5. April 2020) nur leicht angestiegen. Bis zum Nachmittag kamen nur zwei weitere neue Fälle hinzu. Insgesamt beläuft sich die Zahl seit Beginn der Epidemie im Kreis am 7. März 2020 auf nunmehr 343 Infektionsfälle. Mehr als die Hälfte davon – nämlich 205 Personen – sind mittlerweile wieder gesundet. Die Zahl der Genesenen stieg am Sonntag um 22 weitere Personen an.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (25 gemeldete Infektionsfälle, davon 15 Gesundete), Beckum (24 Infektionen, 16 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (11 Infektionen, 6 Gesundete), Drensteinfurt (34 Infektionen, 23 Gesundete), Ennigerloh (17 Infektionen, 16 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 13 Gesundete), Oelde (58 Infektionen, 27 Gesundete), Ostbevern (5 Infektionen, 1 Gesundeter, 1 Verstorbener), Sassenberg (13 Infektionen, 7 Gesundete), Sendenhorst (27 Infektionen, 20 Gesundete), Telgte (32 Infektionen, 15 Gesundete), Wadersloh (21 Infektionen, 9 Gesundete) und Warendorf (51 Infektionen, 37 Gesundete).

Stand 04.04.2020, 15:30 Uhr:

342 Infizierte im Kreis Warendorf

Meldung vom 03.04.2020, 16:50 Uhr:

Drei Neuinfizierungen und 20 gesundete Corona-Patienten gemeldet

Die Zahl der festgestellten Neuinfizierungen mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf ist am Freitag (3. April 2020) nur leicht angestiegen. Bis zum Nachmittag kamen nur drei neue Fälle hinzu. Insgesamt gab es damit in den vergangenen vier Wochen 341 Infektionsfälle, wovon ein großer Teil bereits wieder gesund ist. Die Zahl der Genesenen stieg um 20 Personen auf mittlerweile 183 an.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (25 Infektionen, 14 Gesundete), Beckum (24 Infektionen, 12 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (10 Infektionen, 4 Gesundete), Drensteinfurt (34 Infektionen, 22 Gesundete), Ennigerloh (17 Infektionen, 14 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 11 Gesundete), Oelde (57 Infektionen, 24 Gesundete), Ostbevern (5 Infektionen, 1 Gesundeter, 1 Verstorbener), Sassenberg (13 Infektionen, 6 Gesundete), Sendenhorst (27 Infektionen, 16 Gesundete), Telgte (32 Infektionen, 14 Gesundete), Wadersloh (21 Infektionen, 9 Gesundete) und Warendorf (51 Infektionen, 36 Gesundete).

Meldung vom 02.04.2020, 16:50 Uhr:

16 Neuerkrankte, 21 Gesundmeldungen

338 Coronavirus-Fälle – das ist der aktuelle Stand am Donnerstagnachmittag (2. April 2020) im Kreis Warendorf. Das sind 16 mehr als noch am Tag davor. Von dieser Gesamtzahl sind 163 Personen inzwischen wieder gesund gemeldet. 24 Stunden zuvor waren es noch 142.

Die Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis: Ahlen (24 Infektionen, 12 Gesundete), Beckum (24 Infektionen, 10 Gesundete, 1 Verstorbener), Beelen (10 Infektionen, 4 Gesundete), Drensteinfurt (34 Infektionen, 21 Gesundete), Ennigerloh (17 Infektionen, 14 Gesundete), Everswinkel (25 Infektionen, 10 Gesundete), Oelde (58 Infektionen, 20 Gesundete), Ostbevern (5 Infektionen, 1 Gesundeter, 1 Verstorbener), Sassenberg (13 Infektionen, 6 Gesundete), Sendenhorst (27 Infektionen, 16 Gesundete), Telgte (31 Infektionen, 13 Gesundete), Wadersloh (19 Infektionen, 6 Gesundete) und Warendorf (51 Infektionen, 30 Gesundete).

Meldung vom 01.04.2020, 16:40 Uhr:

Zweiter Todesfall im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf hat es einen zweiten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Ein 81-jähriger Mann aus Ostbevern, der mehrere Vorerkrankungen hatte, ist in einer Klinik im Kreis verstorben.

Am Mittwochnachmittag (1. April 2020) meldete das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf 322 Infizierte. Das sind zwölf mehr als noch am Dienstag. Auch die Zahl der Gesundmeldungen stieg weiter an: Sie lag nach einer Meldung des Kreisgesundheitsamtes bei 142.

Die Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis im Überblick: Ahlen (22), Beckum (23), Beelen (9), Drensteinfurt (31), Ennigerloh (17), Everswinkel (24), Oelde (56), Ostbevern (5), Sassenberg (12), Sendenhorst (25), Telgte (29), Wadersloh (19) und Warendorf (50).

Meldung vom 31.03.2020, 16:25 Uhr:

Mehr Gesundmeldungen als Neuinfizierungen

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldete am Dienstagnachmittag (31. März 2020) 310 Infizierte – sieben mehr als 24 Stunden zuvor. Die gute Nachricht: Die Zahl der Gesundmeldungen überstieg die Zahl der Neuinfizierungen. Galten am Montag noch 98 Personen als genesen, waren es am Dienstag bereits 121 Personen. Von einer Trendwende zu sprechen, sei aber viel zu früh, hieß es aus der Kreisverwaltung.

Die Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Kreis im Überblick: Ahlen (20), Beckum (22), Beelen (10), Drensteinfurt (30), Ennigerloh (16), Everswinkel (23), Oelde (54), Ostbevern (5), Sassenberg (11), Sendenhorst (24), Telgte (29), Wadersloh (17) und Warendorf (49).

Meldung vom 30.03.2020, 16:45 Uhr:

Neuinfektionen steigen langsamer

Die Gesamtzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen lag am Montagnachmittag (30. März 2020) bei 303. Dies ist im Vergleich zum Vortag ein Anstieg von zwölf Fällen. Rasant nach oben ging dagegen die Zahl der Gesundmeldungen: Nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes sind 98 Personen inzwischen wieder genesen. „Trotzdem ist es viel zu früh, um hieraus einen Trend abzuleiten“, gibt Gesundheitsamtsleiter Dr. Wolfgang Hückelheim zu bedenken.

Die Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis im Überblick: Ahlen (20), Beckum (22), Beelen (10), Drensteinfurt (30), Ennigerloh (16), Everswinkel (23), Oelde (52), Ostbevern (4), Sassenberg (11), Sendenhorst (24), Telgte (28), Wadersloh (14) und Warendorf (49).

Meldung vom 29.03.2020, 16:20 Uhr:

Zwölf neue Coronavirus-Fälle am Wochenende

291 Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf – das meldete die Kreisverwaltung am Sonntagnachmittag (29. März 2020). 25 Patienten davon sind inzwischen wieder genesen. Im Verlauf der Woche war jedoch auch ein Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus bekannt geworden.

Die Fallzahlender Städte und Gemeinden im Kreis im Überblick: Ahlen (19), Beckum (22), Beelen (10), Drensteinfurt (28), Ennigerloh (16), Everswinkel (23), Oelde (49), Ostbevern (4), Sassenberg (11), Sendenhorst (23), Telgte (25), Wadersloh (12) und Warendorf (49).

Meldung vom 27.03.2020, 16:10 Uhr:

279 bestätige Coronavirus-Infektionen im Kreis Warendorf

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen ist im Kreis Warendorf am Freitagnachmittag (27. März 2020) weiter angestiegen. Das Gesundheitsamt meldete 279 Fälle – das sind 25 mehr als am Vortag bekannt waren. Von den 279 Erkrankten sind 22 mittlerweile wieder gesund. Wie berichtet gab es im Kreis einen Todesfall zu beklagen.

Die Städte und Gemeinden im Kreis sind wie folgt betroffen: Ahlen (19), Beckum (22), Beelen (10), Drensteinfurt (26), Ennigerloh (16), Everswinkel (23), Oelde (46), Ostbevern (4), Sassenberg (11), Sendenhorst (23), Telgte (19), Wadersloh (12) und Warendorf (48).

Meldung vom 26.03.2020, 16:40 Uhr:

Erster Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf hat das Coronavirus nun ein erstes Todesopfer gefordert. Wie dem Gesundheitsamt mitgeteilt wurde, ist ein vorerkrankter 85-jähriger Beckumer in einem Münsteraner Krankenhaus verstorben. Er war dort wegen einer anderen schweren Erkrankung zur Behandlung.

„Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen des Verstorbenen“, zeigt sich Landrat Dr. Olaf Gericke über den ersten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus betroffen.

Derweil stieg die Zahl der erkrankten Personen im Kreis Warendorf weiter an. Am Donnerstagnachmittag (26. März 2020) meldete das Gesundheitsamt 254 Infizierte. Die Städte und Gemeinden im Kreis sind wie folgt betroffen: Ahlen (19), Beckum (21), Beelen (7), Drensteinfurt (22), Ennigerloh (16), Everswinkel (20), Oelde (41), Ostbevern (2), Sassenberg (11), Sendenhorst (20), Telgte (19), Wadersloh (10) und Warendorf (46).

Die Erkrankten sind zum größten Teil Kontaktpersonen von Urlaubsrückkehrern und haben überwiegend nur leichte Symptome. Durch die hohe Anzahl der Tests in den Laboren liegen die Ergebnisse derzeit erst nach einer Wartezeit von rund 48 Stunden vor.

Meldung vom 25.03.2020, 16:45 Uhr:

244 Erkrankte, acht Gesunde

Die Zahl der am Coronavirus erkrankten Personen im Kreis Warendorf steigt weiter an. Am Mittwochnachmittag (25. März 2020) lag sie bei 244. Acht Personen davon sind inzwischen wieder gesund.

Die Städte und Gemeinden im Kreis sind wie folgt betroffen: Ahlen (19), Beckum (21), Beelen (7), Drensteinfurt (22), Ennigerloh (16), Everswinkel (17), Oelde (38), Ostbevern (1), Sassenberg (10), Sendenhorst (21), Telgte (18), Wadersloh (9) und Warendorf (45).

Die Erkrankten sind zum größten Teil Kontaktpersonen von Urlaubsrückkehrern und haben überwiegend nur leichte Symptome.

Durch die hohe Anzahl der Tests in den Laboren liegen die Ergebnisse derzeit erst nach einer Wartezeit von rund 48 Stunden vor.

Meldung vom 24.03.2020, 16:20 Uhr:

Zehn weitere Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf

Zehn weitere Coronavirus-Fälle meldete das Kreisgesundheitsamt am Dienstagnachmittag (24. März 2020) im Vergleich zum Vortag. Damit liegt die Gesamtzahl im Kreis Warendorf nun bei 217 infizierten Personen. Die gute Nachricht: Sieben davon sind inzwischen wieder gesund gemeldet worden.

Die aktuellen Fallzahlen für die Städte und Gemeinden im Überblick: Ahlen (17), Beckum (21), Beelen (5), Drensteinfurt (19), Ennigerloh (16), Everswinkel (15), Oelde (32), Ostbevern (1), Sassenberg (9), Sendenhorst (18), Telgte (16), Wadersloh (8) und Warendorf (40).

Die Erkrankten sind zum größten Teil Urlaubsrückkehrer bzw. ihre Kontaktpersonen und haben überwiegend nur leichte Symptome.

Durch die hohe Anzahl der Tests in den Laboren liegen die Ergebnisse derzeit erst nach einer Wartezeit von rund 48 Stunden vor.

Meldung vom 23.03.2020, 16:20 Uhr:

207 Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf

207 mit dem Coronavirus infizierte Personen – das meldete das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montagnachmittag (23. März 2020). Dies sind acht Fälle mehr als noch 24 Stunden zuvor. „Sechs Personen sind inzwischen wieder gesund gemeldet“, gibt Gesundheitsamtsleiter Dr. Wolfgang Hückelheim bekannt.

Die Städte und Gemeinden verzeichnen folgende Fallzahlen: Ahlen (16), Beckum (19), Beelen (5), Drensteinfurt (18), Ennigerloh (16), Everswinkel (15), Oelde (32), Ostbevern (1), Sassenberg (7), Sendenhorst (18), Telgte (13), Wadersloh (8) und Warendorf (39).

Die Erkrankten sind zum größten Teil Urlaubsrückkehrer bzw. haben sich als ihre Kontaktpersonen angesteckt und haben überwiegend nur leichte Symptome.

Die hohe Anzahl der Tests in den Laboren zeigt inzwischen Auswirkungen: Derzeit ist mit einer Wartezeit auf die Testergebnisse von rund 48 Stunden zu rechnen.

Meldung vom 22.03.2020, 16:20 Uhr:

199 Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf

199 mit dem Coronavirus infizierte Personen meldete das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Sonntagnachmittag (22. März 2020). Fünf Personen sind inzwischen wieder gesund. Insgesamt wurde für mehrere hundert Menschen die häusliche Quarantäne angeordnet.

Alle kreisangehörigen Kommunen sind betroffen. Im Überblick: Ahlen (15), Beckum (17), Beelen (5), Drensteinfurt (18), Ennigerloh (16), Everswinkel (12), Oelde (32), Ostbevern (1), Sassenberg (7), Sendenhorst (18), Telgte (12), Wadersloh (8) und Warendorf (38).

Die Erkrankten sind zum größten Teil Urlaubsrückkehrer bzw. haben sich als ihre Kontaktpersonen angesteckt und haben überwiegend nur leichte Symptome.

Die hohe Anzahl der Tests in den Laboren zeigt inzwischen Auswirkungen: Derzeit ist mit einer Wartezeit auf die Testergebnisse von rund 48 Stunden zu rechnen.

Meldung vom 20.03.2020, 15:00 Uhr:

Coronavirus-Fälle steigen auf 173

Am Freitagnachmittag (20. März 2020) bestätigte Gesundheitsamt des Kreises Warendorf insgesamt 173 Coronavirus-Fälle im Kreis. Das sind 35 mehr als noch einen Tag zuvor. Die gute Nachricht: Vier Personen wurden inzwischen wieder als gesund gemeldet. In allen Städten und Gemeinden gibt es Infizierte. Insgesamt wurde für mehrere hundert Kontaktpersonen die häusliche Quarantäne angeordnet.

Die aktuellen Fallzahlen für die Städte und Gemeinden im Überblick: Ahlen (10), Beckum (14), Beelen (5), Drensteinfurt (16), Ennigerloh (15), Everswinkel (11), Oelde (29), Ostbevern (1), Sassenberg (7), Sendenhorst (16), Telgte (9), Wadersloh (5) und Warendorf (35).

Die Erkrankten sind zum größten Teil Urlaubsrückkehrer bzw. haben sich als ihre Kontaktpersonen angesteckt und haben überwiegend nur leichte Symptome.

Die hohe Anzahl der Tests in den Laboren zeigt inzwischen Auswirkungen: Derzeit ist mit einer Wartezeit auf die Testergebnisse von rund 48 Stunden zu rechnen.

Meldung vom 19.03.2020, 17:00 Uhr:

138 Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf

Am Donnerstagnachmittag (19. März 2020) lagen dem Gesundheitsamt des Kreises Warendorf insgesamt 138 bestätigte Coronavirus-Fälle im Kreis vor. Das sind 30 mehr als 24 Stunden zuvor. Drei Personen davon wurden inzwischen wieder als gesund gemeldet. In allen 13 Städten und Gemeinden gibt es Infizierte. Insgesamt wurde für über 500 Kontaktpersonen häusliche Quarantäne angeordnet.

Die aktuellen Fallzahlen für die Städte und Gemeinden im Überblick: Verzeichnen folgende Fallzahlen: Ahlen (9), Beckum (12), Beelen (4), Drensteinfurt (14), Ennigerloh (8), Everswinkel (9), Oelde (22), Ostbevern (1), Sassenberg (6), Sendenhorst (13), Telgte (6), Wadersloh (4) und Warendorf (30).

Die Erkrankten sind zum größten Teil Urlaubsrückkehrer bzw. haben sich als ihre Kontaktpersonen angesteckt und haben überwiegend nur leichte Symptome.

Die hohe Anzahl der Tests in den Laboren zeigt inzwischen Auswirkungen: Derzeit ist mit einer Wartezeit auf die Testergebnisse von rund 48 Stunden zu rechnen.

Meldung vom 18.03.2020, 17:15 Uhr:

Mehr als hundert Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf

Am Mittwochnachmittag (18. März 2020) meldete das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf insgesamt 108 bestätigte Coronavirus-Fälle im Kreis. Eine Person davon wurde inzwischen wieder gesund gemeldet. Der für Ostbevern registrierte Fall hat sich bei einem weiteren Test nicht bestätigt, so dass dort als einzige Kommune im Kreis niemand mit dem Virus infiziert ist.

Die übrigen Städte und Gemeinden verzeichnen folgende Fallzahlen: Ahlen (8), Beckum (9), Beelen (3), Drensteinfurt (9), Ennigerloh (6), Everswinkel (7), Oelde (22), Sassenberg (2), Sendenhorst (12), Telgte (3), Wadersloh (4) und Warendorf (23).

Die Erkrankten sind zum größten Teil Urlaubsrückkehrer bzw. ihre Kontaktpersonen und haben überwiegend nur leichte Symptome.

Die hohe Anzahl der Tests in den Laboren zeigt inzwischen Auswirkungen: Derzeit ist mit einer Wartezeit auf die Testergebnisse von rund 48 Stunden zu rechnen.

Meldung vom 17.03.2020, 17:45 Uhr:

Weitere Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf

84 bestätigte Coronavirus-Fälle – das ist der aktuelle Stand im Kreis Warendorf am Dienstagnachmittag (17. März 2020). Somit sind weitere 19 Personen seit Montagnachmittag erkrankt. Die gute Nachricht: Ein Patient ist inzwischen wieder gesund gemeldet.

Die Städte und Gemeinden im Kreis sind wie folgt betroffen: Ahlen (6), Beckum (9), Beelen (2), Drensteinfurt (8), Ennigerloh (5), Everswinkel (5), Oelde (14), Ostbevern (1), Sassenberg (2), Sendenhorst (9), Telgte (3), Wadersloh (3) und Warendorf (17).

Die Erkrankten sind zum größten Teil Urlaubsrückkehrer bzw. ihre Kontaktpersonen und haben überwiegend nur leichte Symptome.

Meldung vom 17.03.2020, 12:15 Uhr:

Sieben weitere Coronavirus-Fälle

66 bestätigte Coronavirus-Fälle – das ist der aktuelle Stand im Kreis Warendorf am Dienstagmorgen (17. März 2020). Somit sind weitere sieben Personen im Laufe Vortages erkrankt.

Die Städte und Gemeinden im Kreis sind wie folgt betroffen: Ahlen (5), Beckum (7), Beelen (2), Drensteinfurt (3), Ennigerloh (4), Everswinkel (5), Oelde (12), Ostbevern (1), Sassenberg (2), Sendenhorst (7), Telgte (2), Wadersloh (3) und Warendorf (13).

Die Erkrankten befinden sich – ebenso wie die vom Gesundheitsamt ermittelten Kontaktpersonen – in häuslicher Quarantäne. Die meisten von ihnen sind Urlaubsrückkehrer bzw. ihre Kontaktpersonen und zeigen zum größten Teil nur leichte Symptome.

Meldung vom 16.03.2020, 12:25 Uhr:

Coronavirus-Fälle steigen weiter an

Am Montagmorgen (16. März 2020) gab es 59 bestätigte Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf. Das waren zwölf Erkrankte mehr als noch einen Tag zuvor.

Wie das Gesundheitsamt des Kreises mitteilte, sind nun alle Städte und Gemeinden im Kreis betroffen: Ahlen (5), Beckum (6), Beelen (2), Drensteinfurt (2), Ennigerloh (2), Everswinkel (4), Oelde (11), Ostbevern (1), Sassenberg (2), Sendenhorst (7), Telgte (2), Wadersloh (3) und Warendorf (12).

Die Erkankten zeigen zum größten Teil nur leichte Symptome und befinden sich – ebenso wie die vom Gesundheitsamt ermittelten Kontaktpersonen – in häuslicher Quarantäne. Die meisten von ihnen sind Rückkehrer aus Skigebieten bzw. ihre Kontaktpersonen.

Meldung vom 15.03.2020, 12:00 Uhr:

Coronavirus-Fälle in allen kreisangehörigen Kommunen

47 Menschen im Kreis Warendorf sind mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 15. März 2020). Inzwischen seien alle Städte und Gemeinden im Kreis betroffen, teilte das Gesundheitsamt mit. Nachdem sich von Freitagnachmittag bis Samstagmorgen keine weiteren Fälle bestätigt hatten, stieg die Zahl der Erkrankten bis Sonntagmorgen um 20 Personen an.

Drensteinfurt, Ostbevern und Sassenberg verzeichnen nun jeweils eine positiv getestete Person, Beelen, Ennigerloh und Telgte jeweils zwei. Drei Fälle sind in Wadersloh bekannt, vier in Everswinkel. In Ahlen und Beckum erkrankten jeweils fünf Personen. Sechs Fälle wurden für Sendenhorst gemeldet, sieben Fälle für Warendorf und acht für Oelde.

Die Betroffenen zeigen zum größten Teil nur leichte Symptome und befinden sich – ebenso wie die vom Gesundheitsamt ermittelten Kontaktpersonen – in häuslicher Quarantäne. Die meisten von ihnen sind Rückkehrer aus Skigebieten in Südtirol bzw. ihre Kontaktpersonen.

Meldung vom 13.03.2020, 15:30 Uhr:

Zahl der Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf steigt auf 27

Im Kreis Warendorf ist die Zahl der Coronavirus-Fälle am Freitagnachmittag (13. März 2020) auf 27 angestiegen. Am Vortag waren noch elf Fälle gemeldet. Die allermeisten der jetzt neu Erkrankten waren aus Italien- beziehungsweise Südtirol-Urlauben zurückgekommen. Sie wurden positiv getestet, nachdem sie Symptome aufwiesen. Die Personen kommen aus Sendenhorst (5), Warendorf und Wadersloh (jeweils 3), Beckum und Oelde (je 2) sowie aus Beelen und Everswinkel (je 1).

Die Betroffenen sind zum größten Teil nur leicht erkrankt und befinden sich ebenso wie die vom Gesundheitsamt ermittelten Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Einer der am Donnerstag gemeldeten Fälle aus Ahlen hat sich bei einem weiteren Test nicht bestätigt, so dass die Gesamtzahl der Erkrankten aus Ahlen weiterhin bei vier liegt.

Meldung vom 13.03.2020, 08:00 Uhr:

Elf Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf ist die Zahl der Coronavirus-Fälle am Donnerstag (12. März 2020) auf elf angestiegen. Vier erwachsene Personen, die jeweils aus Italien- beziehungsweise Südtirol-Urlauben zurückgekehrt waren, wurden positiv getestet, nachdem sie Symptome aufwiesen. Es handelt sich um eine Frau aus Drensteinfurt, eine Frau aus Ennigerloh sowie um einen Mann aus Ahlen und aus Oelde.

Die Betroffenen sind – wie derzeit alle positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Kreis Warendorf – nur leicht erkrankt und befinden sich ebenso wie die vom Gesundheitsamt ermittelten Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne.

Meldung vom 11.03.2020, 16:45 Uhr:

Sieben Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf ist die Zahl der Coronavirus-Fälle am Mittwoch (11. März 2020) auf sieben angestiegen. Nach Laboruntersuchungen wurden dem Gesundheitsamt am Nachmittag zwei weitere Proben als positiv bestätigt. Es handelt sich dabei um einen Mann aus Everswinkel sowie um eine Frau aus Ahlen. Beide Personen haben nur leichte Symptome. Sie befinden sich ebenso wie ermittelte Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne.

Die erkrankte Ahlenerin ist die Partnerin des Mannes, der am Samstag als erster Infizierter aus Ahlen getestet worden war. Der Mann aus Everswinkel hatte sich auf einem Kurzstreckenflug angesteckt. Er wurde auf das Coronavirus getestet, weil das Hamburger Gesundheitsamt den Kreis Warendorf über einen positiv getesteten Sitznachbarn im Flugzeug informiert hatte. „Das zeigt, dass die Meldeketten funktionieren“, so der Leiter des Kreisgesundheitsamtes, Dr. Wolfgang Hückelheim.

Bereits am Vormittag hatte der Kreis Warendorf mitgeteilt, dass zwei Männer aus Ahlen und Oelde positiv auf das Virus getestet worden waren. Beide waren aus Südtirol zurückgekehrt. Sie haben ebenfalls nur leichte Symptome und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Das Gesundheitsamt ermittelt auch hier die Kontaktpersonen.

Den ersten bestätigten Fall einer Coronavirus-Infektion im Kreis Warendorf hatte das Gesundheitsamt am Samstag bestätigt. Am Dienstagmorgen waren zwei Fälle in Beckum und Beelen bekannt geworden.

Meldung vom 11.03.2020, 11:45 Uhr:

Fünf Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf ist die Zahl der Coronavirus-Fälle auf fünf angestiegen. Wie das Gesundheitsamt des Kreises mitteilte, sind zwei Männer aus Ahlen und Oelde positiv auf das Virus getestet worden. Beide sind aus Südtirol zurückgekehrt. Sie haben nur leichte Symptome und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Das Gesundheitsamt ermittelt nun die Kontaktpersonen.

Den ersten bestätigten Fall einer Coronavirus-Infektion im Kreis Warendorf hatte das Gesundheitsamt am Samstag bestätigt. Am Dienstagmorgen waren zwei Fälle in Beckum und Beelen bekannt geworden.

Meldung vom 10.03.2020, 12:45 Uhr:

Zwei weitere Coronavirus-Fälle im Kreis Warendorf

Zwei weitere Personen im Kreis Warendorf sind mit dem Coronavirus infiziert. Dies bestätigten die Testergebnisse am Dienstagmorgen. Es handelt sich hierbei um zwei Männer aus Beckum und Beelen, die sich jeweils in Südtirol aufgehalten haben. Beide Erkrankten haben nur leichte Symptome und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Das Gesundheitsamt des Kreises ermittelt nun die Kontaktpersonen.

Den ersten bestätigten Fall einer Coronavirus-Infektion im Kreis Warendorf hatte das Gesundheitsamt wie berichtet am Samstag bestätigt. Dem Mann aus Ahlen geht es weiterhin gut. Er befindet sich ebenso wie eine Kontaktperson in häuslicher Quarantäne.

Meldung vom 07.03.2020, 13:30 Uhr:

Erster Coronavirus-Fall im Kreis Warendorf bestätigt – Tag der Archive in Ahlen fällt aus

Den ersten bestätigten Fall einer Coronavirus-Infektion gibt es im Kreis Warendorf. Bei einem Mann aus Ahlen hat sich nach einem Abstrich und einer Laboruntersuchung der Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion bestätigt. Dem Mann geht es gut. Er hat nur leichte Krankheitssymptome und befindet sich ebenso wie eine gesunde Kontaktperson in häuslicher Quarantäne. Das berichtet das Kreisgesundheitsamt am Samstagvormittag (7. März 2020).

Darüber hinaus wurden im Verlauf des Samstags im Kreis Warendorf drei weitere begründete Verdachtsfälle bekannt: In Everswinkel, Oelde und Warendorf. In diesen Fällen wartet das Gesundheitsamt die Laborergebnisse ab und ermittelt parallel mögliche Kontaktpersonen.

Mit Blick auf die veränderte Lage hat sich der Kreis Warendorf entschlossen, den für Sonntag (8. März 2020) geplanten Tag der Archive in Ahlen zu verschieben. Die Veranstaltung hatte das Kreisarchiv mit mehreren Vereinen aus dem Kreisgebiet in der Lohnhalle der Zeche Westfalen organisiert.

„Jetzt kommt es darauf an, dass jeder durch besonnenes Verhalten dazu beiträgt, Infektionsketten zu unterbrechen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen“, sagte Dr. Wolfgang Hückelheim. „Nach wie vor gilt: Der weitaus größte Teil der Erkrankungen verläuft milde oder sogar fast symptomlos“, so der Leiter des Kreisgesundheitsamtes weiter. Er wies zudem darauf hin, die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten. Dazu gehören insbesondere:

• Husten- und Nieshygiene (in die Armbeuge husten bzw. niesen)
• Einmal-Taschentücher benutzen und dann umgehend entsorgen
• Regelmäßig gründlich Hände waschen
• Auf Händeschütteln verzichten

Bereits Ende Februar hatte der Kreis Warendorf einen Krisenstab zum Thema Coronavirus eingerichtet, der das Vorgehen abstimmt. Das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat unter Telefon 0211 / 911 910 01 eine Hotline geschaltet. Sie ist montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 18 Uhr erreichbar. Hier erhalten Sie allgemeine Auskünfte zum Thema. Außerhalb der Praxisöffnungszeiten Ihres Hausarztes erreichen Sie über die 116 117 freitags von 15 Uhr bis 22 Uhr und samstags/sonntags von 8 Uhr bis 22 Uhr eine ärztlich besetzte Beratungshotline. In Verdachtsfällen steht Bürgerinnen und Bürgern aus dem Kreis Warendorf die Hotline des Kreisgesundheitsamtes zur Verfügung. Sie ist unter 02581 / 53-5555 montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 14 Uhr erreichbar.

(Kreis Warendorf)