Landtagswahl 2022 Mitteilungen der Stadt Ahlen Nachrichten

Bei der Landtagswahl geht’s um die Zukunft

Kleine Pause mit Bürgermeister für die Beschäftigten im Briefwahlbüro: (v.l.) Ulrike Bicker, Wähler Ralf Feldmann, Dr. Alexander Berger, Sina Schulz, Karina Tissen, Carsten Rheker

Geschäftiges Treiben herrscht seit zwei Wochen im Sitzungssaal II des Rathauses. Wo sonst die Ausschüsse des Rates über die Geschicke der Stadt beraten, mitentscheiden jetzt die Ahlener Wahlberechtigten darüber, wie es in Nordrhein-Westfalen weitergeht. Bis Donnerstagvormittag hatten 7.850 Wählerinnen und Wähler hier ihre Stimme abgegeben oder Briefwahlunterlagen mit nach Hause genommen. In Ahlen sind zur Landtagswahl am 15. Mai 2022 36.583 Menschen wahlberechtigt.

Bürgermeister Dr. Alexander Berger bedankte sich jetzt mit einer kleinen Stärkung bei den Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung, die im Briefwahlbüro ihren Dienst versehen. Hier zu arbeiten, bringe eine doppelte Belastung mit sich, so der Verwaltungschef. „Die Beschäftigten fehlen an ihrem regulären Arbeitsplatz, wo die Arbeit aber nicht liegenbleibt. Das führt zu Mehrarbeit für andere Kolleginnen und Kollegen.“ Berger betont, dass das Wahlgeschäft immer eine große Teamleistung der Gesamtverwaltung sei. Eingebunden sind neben Haustechnikern und der EDV auch zahlreiche Bedienstete, die am Wahlsonntag in den Wahllokalen als Vorstände oder Beisitzende für den reibungslosen Verlauf des Wahlgeschäfts sorgen. „Dafür sage ich allen Danke.“

Zur Landtagswahl läuft das Briefwahlgeschäft recht ordentlich, wie Carsten Rheker sagt, der seit vielen Jahren das Briefwahlbüro leitet. „Die Wahl zum Landtag ist leider die mit der geringsten Beteiligung aller Wahlen, aber es sind ja noch ein paar Tage.“ Besondere Vorkommnisse habe es bislang nicht gegeben. Was Rheker jedoch besonders imponierte, war der Besuch eines Wahlberechtigten, der in den 1920er-Jahren geboren worden ist. Für ihn, so habe der Mann dem Wahlteam anvertraut, gehe es bei dieser Wahl um nichts mehr. „Aber für die Zukunft der Jugend nehme ich daran teil.“

Geöffnet ist das Briefwahlbüro im Sitzungssaal II:

Montag, Dienstag: 08:30 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch, Freitag: 08:30 Uhr - 12:30 Uhr
Donnerstag: 08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag, 13. Mai 2022: 08:30 Uhr - 18:00 Uhr

Quelle: Stadt Ahlen | Foto: Stadt Ahlen

administrator, backwpup_admin
Ich bin Michael Kayser, in Ahlen geboren und aufgewachsen und lebe seit 49 Jahren in meiner Heimatstadt Ahlen. ‘Ahlen.info’ wird von mir privat betrieben und ist ein werbefreies, nicht kommerzielles Projekt.
Nicht erlaubt