Offene Sprechstunde rund um die Themen Smartphones und Tablets in der Familienbildungsstätte

Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
6. Oktober 2022 um 8:30 – 10:00
2022-10-06T08:30:00+02:00
2022-10-06T10:00:00+02:00
Wo:
Familienbildungsstätte
Klosterstraße 10A
59227 Ahlen
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Simon Büscher / Stadt Ahlen
02382/59-450

Digitale Unterstützung für Menschen ab 50

Simon Büscher, Thomas Hamacher, Thomas Frank und Lars Koenig (v.l.) laden zur nächsten offenen Sprechstunde in der FBS zu den Themen Tablets und Smartphones ein.

In Kooperation bieten die Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ und die Familienbildungsstätte eine offene Sprechstunde für ältere Bürgerinnen und Bürger rund um die Themen Smartphones und Tablets an.

Betreut wird die Sprechstunde von zwei ehrenamtlichen Kräften aus dem SINN-Netzwerk (Senioren in neuen Netzwerken). Jeweils am ersten Donnerstag im Monat von 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr (Ferientermine ausgenommen) (ab Dezember dieses Jahres: von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr) helfen Thomas Frank und Thomas Hamacher in der Familienbildungsstätte Bürgerinnen und Bürgern bei konkreten Fragen oder Problemen im Umgang mit ihrem Smartphone oder Tablet. Für eine Grundlagenberatung wird jedoch auf das Projekt „DigitalPaten“ der Leitstelle verwiesen.

„Wir erhoffen uns mit der Sprechstunde, einen weiteren Schritt im Bereich der Digitalisierung zu gehen“, sagt Simon Büscher von der Leitstelle. Spätestens seit Pandemie-Beginn sei dieses Themenfeld auch in der Seniorenarbeit ein absoluter Schwerpunkt.

Vorherige Anmeldungen für das Digital-Café nimmt Simon Büscher in der Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ unter Telefon 02382/59-450 oder per E-Mail an bueschers@stadt.ahlen.de entgegen. Außerdem steht er für Informationen zur Sprechstunde oder zum Themenfeld Digitalisierung als Ansprechpartner zur Verfügung.

Quelle: Stadt Ahlen | Foto: Stadt Ahlen

administrator, backwpup_admin
Ich bin Michael Kayser, in Ahlen geboren und aufgewachsen und lebe seit 49 Jahren in meiner Heimatstadt Ahlen. ‘Ahlen.info’ wird von mir privat betrieben und ist ein werbefreies, nicht kommerzielles Projekt.
Nicht erlaubt